_

_

Sonntag, 24. März 2013

Neu auf Kickstarter - 13. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar
Schon wieder ist eine Woche vergangen. Viele neue Projekte sind gestartet und viele andere sind erfolgreich beendet worden. Die Small World: Designer Edition steht im übrigen bei derzeit 185.000$ und hat aktuell die ersten Stretchgoals ausgerufen. So können sich Fans bei 200.000$ bzw. 250.000$ auf die "out of print"-Erweiterungen Leaders und Necromancer Island freuen. [...]

Walk the Plank!
Mayday Games bittet derzeit für Walk the Plank! um unsere Spenden. Es handelt sich hierbei um ein schnelles einfaches "Filler Game". Für verhältnismäßig günstige 27,00$ bekommt man das Spiel nach Deutschland geliefert und kann den Mayday Games Erfolgshit Get Bit! für weitere 38,00$ + Erweiterungen dazubuchen. Dies ist insofern passend, da man beide Spiele wohl mit ein paar einfachen Hausregeln verbinden kann. Schubbst man im ersten Spiel die Piraten noch von der Planke, so schwimmt man im zweiten dem Hai weg. Eine gute spaßige Idee.
Eigentlich sollte das Projekt bereits bei schlappen 5.000$ gefunded werden, jedoch steht es bereits jetzt bei 30.000$ und schaltet ein Stretchgoal nach dem anderen frei. So wird Walk the Plank! zu einer immer lukrativeren Sache mit immer besseren und hochwertigeren Komponenten. Da das Projekt noch über 20 Tage läuft, werden sicherlich noch mehr Dinge freigeschaltet.
Erwähnenswert ist noch, dass das Projekt für jede 1000 Facebook-Likes gratis Sleeves für jeden Backer sponsort. So muss ein Kickstarter-Projekt aussehen!
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Krosmaster Arena: Boardgame
Wer so richtig viel Geld auf der hohen Kante hat, der ist bei Krosmaster Arena: Boardgame gut aufgehoben. Denn wer wirklich gut aufgestellt sein will, der kann bei diesem Kickstarter Projekt ein kleines Vermögen für das Anime-Spiel und seine wunderschönen Miniaturen von Japanime Games ausgeben. Will man das Basis-Spiel, sowie die drei bereits angekündigten Erweiterungen haben, so ist man wohl beim Pledge-Level von 150,00$ richtig. Aber bereits bei höheren Pledge-Levels lockt der Anbieter mit Kickstarter-Exclusives in Form von Miniaturen, welche nur per Kickstarter in Umlauf gebracht werden sollen, sowie aufgemotzten Landschaftsmodulen. Will man später nicht das dreifache in den bekannten Internetportalen für diese seltenen Stücke ausgeben, so muss man förmlich jetzt in den sauren Apfel beißen.
Die tollen Miniaturen lassen allerdings die Wahl schwerfallen nicht zu investieren. Miniaturen-Spiele sind aber bekanntlich neben den LCGs kein günstiges Hobby.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Protect or Infect
Zombie-Spiele stehen hoch im Kurs. So versucht auch Protect or Infect auf dieser Welle mit zu schwimmen. Erfolgreich?  Das Projekt hat sich mit 15.000$ ein relativ hohes Ziel gesetzt. Gut 20 Tage vor Schluss wurde noch nicht ein Drittel der Summe erreicht. Dabei hat das Spiel einen ganz eigenartigen Charme. Es kokettiert mit Grafikcharm eines Amiga-Computerspiels anfang der 90er, sodass es dadurch schonmal, für mich persönlich zumindest, einen "Daumen-Hoch" bekommt. Das laminierte Brett an sich darf hemmungslos beschriftet werden, um den aktuellen Spielentwicklungen gerecht zu werden. Im Anschluss daran wird es ganz einfach wieder sauber gemacht. Interessant aber sicherlich nicht für jedermann. Protect or Infect ist sicherlich ein Liebhaber-Spiel. Der Spielmechanismus an sich orientiert sich stark an anderen Zombie-Spielen: Kämpfen, überleben und nochmal von vorne.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 40%


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Mayday Games, Japanime Games, Manuel Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen