_

_

Sonntag, 25. August 2013

Neu auf Kickstarter - 35. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar
Diese Woche gibt es einen Wiederholungstäter. Ein Projekt, was es beim ersten Anlauf überraschend nicht gepackt hat und nun neu startet. Dieses Mal - und ich bin mir sicher - wird es aber wohl erfolgreich werden, auch wenn sich an der Kampagne nicht viel verändert hat. Die Entwickler sind vom Spiel überzeugt und haben lediglich das Gesamtpaket noch transparenter gemacht. Das klingt schonmal gut.

Belle of the ball
Belle of the ball ist eines der verhältnismäßig preiswerten Kickstarterprojekte. 35,00$ inkl. Versand ist zumindest für einen regelmäßigen Backer ein wahres Schnäppchen. Dennoch viel Geld für ein Kartenspiel. In diesem 30 minütigen übernehmen die Spieler die Rollen von Gastgebern und versuchen die beste Party zu schmeißen. Heruntergebrochen heißt das möglichst viele Sets zu basteln aus Gästen, welche die gleichen Interessen haben. Die Kampagne wirkt recht transparent. So gibt der Ersteller ehrlicherweise zu, dass ein Teil des Erlöses in den Reprint alter Spiele gehen wird und nicht ausschließlich in das neue Projekt.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 99%

Smash Monster Rampage
Irgendwie erinnert Smash Monster Rampage unweigerlich an King of Tokyo. Nur, dass man hier kooperativ gegen das Monster antreten muss. 3D-Gebäude, zahlreiche Einheiten und comicartiges Design überzeugen aber schon irgendwie. Nur schade, dass der Einstiegspreis für 55,00$ inkl. Versand schon recht hoch angesetzt ist. Die Kampagne ist aber so aufgebaut, dass man schon den ein oder anderen Extradollar in die Hand nehmen muss, wenn man nicht Add-Ons oder Minierweiterungen missen möchte. Und so ist man mal eben schnell 100,00$ + Versand (der sich dann mysteriöserweise auf 60,00$ erhöht) los. Da bleibt man vielleicht doch eher beim Monsterklassiker.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%
 
Burning Suns - The conquest of a galaxy
Burning Suns ist ein weiteres vielversprechendes Projekt auf Kickstarter. Aufpassen sollte man als Backer zunächst auf die Währung. Diese ist nämlich Pfund und nicht Dollar. 65,00£ inkl. Versand kostet das Spiel. Dieses rühmt sich schon jetzt mit völlig variablen Start- und Spielbedingungen. Variable Zivilisationen, Galaxien und ein sich veränderndes Spielbrett. Das klingt definitiv vielversprechend. Bei den Stretchgoals locken diverse Miniaturen, welche wohl beim derzeitigen Hype um das Projekt größtenteils erreicht werden. P.S. wer hat es gemerkt? Das war ein Artikel aus der 15. Kalenderwoche. Denn der Titel hat es trotz meiner Prognose nicht geschafft und setzt nun zu einem neuen Versuch an.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 80%


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Dice Hate Me, Philip Kilcrease, Sun Tzu Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen