_

_

Dienstag, 8. Oktober 2013

Jetzt auf Startnext - Paradise Island

Hinterlasse einen Kommentar
Und da haben wir mal wieder eine News zu einem Startnext-Projekt. Garnicht so einfach da immer mal was Interessantes aufzugabeln. So richtig durchgesetzt im Bereich Brettspiele hat sich die deutsche Plattform da anscheinend noch nicht. Nun aber zum Projekt:
In Paradise Island des Kleinstverlages IGC (Innovative Games Creation) kann jeder von uns versuchen den amerikanischen Traum zu leben. "Vom Tellerwäscher zum Millionär" heißt es also. Und damit wirbt der Verlag sehr offensiv. 
Vom Spiel selbst sieht man relativ wenig. Nur so viel: Man scheint wohl in bester Monopoly-Manier im Kreis zu laufen. Einmal rund um die Karibikinsel. Dabei kommt man an zahlreichen Touristenattraktionen vorbei und hat die Möglichkeit dort anzuheuern und sich sein täglich Brot zu erarbeiten. Durch nicht näher beschriebene Aktionen erhält man zudem Gunstplättchen der Mitspieler, welche man später zu seinem eigenen Vorteil im richtigen Moment einsetzen kann.
Das Thema scheint zumindest bei Paradise Island interessant zu sein. Schließlich hat es schon alleine seinen ganz eigenen Charme. Wer will nicht den amerikanischen Traum leben? Die Kampagne zeigt aber derzeit leider nicht viel mehr als mittelmäßige bis dürftige Grafik und spärliche bis garkeine Regeln. Wenn diese irgendwo zu finden sind, dann bitte unbedingt her damit. Ich stelle sie gerne im Artikel bereit. Zumindest sind sie gut versteckt, wenn es sie gibt.
Dass 32,00€ für das Projekt in der derzeitigen Form dann doch etwas viel sind, zeigt auch der Finanzierungsstatus von aktuell 2%. Schließlich wollen wir bei der heutigen Flut an Neuheiten ganz genau wissen, für was wir das ohnehin schon knappe Budget ausgeben. Wenn dann ein Kleinstverlag dadurch "vom Tellerwäscher zum Millionär" wird, dann sei es ihm gegönnt, aber dann bitte etwas mehr Information.

sämtliche Bilder sind von www.startnext.de bzw. vom jeweiligen Verlag

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen