_

_

Sonntag, 9. März 2014

Neu auf Kickstarter - 11. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar
Neue Woche - drei interessante Projekte. Besonders das erste vorgestellte Spiel hat es mir persönlich angetan. Habt Ihr auch ein Highlight diese Woche? Gibt es vielleicht weitere Projekte, welche gestartet sind und die nicht beleuchtet wurden? Teilt es mir mit!

The Ancient World
Wer meinen Blog jetzt schon etwas länger verfolgt, der hat sicherlich bemerkt, dass ich ein Fan von Ryan Laukat und Red Raven Games bin. Die Grafik der Spiele ist für mich einfach einzigartig. Es war also nicht wirklich eine schwierige Entscheidung, ob ich das neue Spiel Ancient World backen soll oder nicht.
Es handelt sich dabei dieses Mal um ein Worker-Placement Spiel, bei welchem in den nächsten Tagen ein Gameplayvideo hochgeladen werden soll. Schön und gleichzeitig deshalb attraktiv ist die neue Option mit dem kostenlosen Versand nach Deutschland (wahrscheinlich Dank der Kooperation mit dem Schwerkraft-Verlag und Brave New World). Das Ganze kostet dann 55,00$. Wer bereits vorherige Spiele des Verlages gekauft hat, weiß allerdings, dass die Komponenten eines jeden Spiels den Preis mehr als rechtfertigen. Diverse Stretchgoals schalten zusätzliches Spielmaterial frei.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 99%

Greed
Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis Queen Games das nächste Kickstarterprojekt starten würde. Mit Greed steht dieses Mal ein Spiel mit Mafiathema im Fokus mit interessant illustrierten Karten. Wie gewohnt beim Verlag können die Unterstützer auch sämtliche bisherigen Titel wie Kingdom Builder, Res Publica etc mit erstehen. 35,00$ inkl. Versand ist dabei das Pledgelevel der Wahl, wenn man lediglich den neuen Titel haben möchte. Vorbildlich bei dieser Kampagne ist natürlich das vorhandene Gameplayvideo. Stellt sich am Ende lediglich eine Frage: Warum jetzt einsteigen, wenn erfahrungsgemäß Queen-Titel nach ca. einem Jahr nur noch die Hälfte im Laden kosten?
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Arcadia Quest
Miniaturenspiel im Anime-Style. Eigentlich ein Garant für hohe Fundingsummen. Bei Arcadia Quest handelt es sich um einen Dungeoncrawler mit der kleinen Besonderheit, dass sich die unterschiedlichen Heldentruppen auch gegeneinander wenden können um ihre persönliche Heldentruppe weiter zu entwickeln. Die Kampagne ist natürlich, wie alle anderen dieser Zunft, eine reine Gelddruckmaschine. Nicht dass das Basisset mit allein 100,00$ exkl. Versand schon teuer genug wäre. Natürlich gibt es zahlreiche Addons und bereits konzipierte Erweiterungen, welche den Geldbeutel weiter leeren sollen. Nach Oben sind also keine Grenzen gesetzt. Problematisch bei solchen Kampagnen ist allerdings, dass man mit dem Basisspiel stets das Gefühl haben muss, nicht das komplette Spiel zu besitzen und automatisch in die höheren Pledgelevels gelockt wird.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Red Raven Games, Queen Games, CoolMiniOrNot)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen