_

_

Sonntag, 11. Mai 2014

Neu auf Kickstarter - 20. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

In der heutigen News sind bereits alle Spiele voll finanziert. Das ist ja eigentlich ein gutes Zeichen, denn das Konzept scheint überzeugt zu haben. Ein Blick lohnt sich heute also definitiv, wenn man zahlreiche Stretchgoals abgreifen möchte. Auffällig, dass heute ausschließlich Kartenspiele vorgestellt werden. Wer jetzt denkt, dass er günstig dabei weg kommt, der hat sich allerdings geirrt.

I Say, Holmes
Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Neuauflage mit verbesserter Qualität eines Kartenspiels aus 2007. In I Say, Holmes übernehmen bis zu 8 Spieler die Rollen von Detektiven oder Bösewichtern und versuchen einen Kriminalfall zu lösen oder diesen zu sabotieren. Die Erstauflage kam spielerisch bereits gut an, jedoch war die mangelhafte Kartenqualität das Hauptproblem. Dieses soll nun dank Kickstarter gelöst werden. Gleichzeitig wird dem Spiel noch ein komplett modernes und viktorianisches Grafikdesign verpasst und ein paar Regeln verbessert. Diese kann man auf der Kickstarterseite einsehen. Klingt eigentlich nach einem Pflichtkauf, wären da nicht die viel zu hohen Versandkosten.55,00$ für ein Kartenspiel inkl. Versand sind dann doch ganz schön viel. Die Erstauflage erhält man im Übrigen für knappe 25,00 EUR bei ausgewählten Händlern.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Yardmaster
In Yardmaster sind wir Eisenbahnbarone, welche versuchen möglichst gewinnbringend Waren von A nach B zu transportieren. In der Spieleschachtel befinden sich aber lediglich Karten. Karten für Züge, Karten für Anhänger und Karten für Waren. Lässt man mal das mögliche Stretchgoal außer acht, dann bleibt es auch bei Karten und Countern. Das Spiel selbst macht optisch zunächst einmal einen bunten Eindruck. Spielerisch wirbt es mit einfachen Regeln, aber komplexer Spieltiefe, sowie dem Gewinn des ION-Awards 2014. Das Ganze ist relativ günstig mit 20,00$ inkl. Versand, sodass man ungestraft auch mal einen Blindkauf wagen darf. Zur Not helfen Videos von Rahdo, welche auf der Kickstarterseite verlinkt sind.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Pocket Odyssey
Wenn ein Spiel sich hartnäckig auf der Hot-List auf BGG hält und dann noch bei Kickstarter durch die Decke geht, dann hat es sich auch eine Erwähnung hier verdient. Pocket Odyssey ist ein RPG im Taschenformat. Die kleine Box soll angeblich in jede Hosentasche passen und bietet schnell, aufs Wesentliche reduzierten, RPG-Spaß. Dabei definiert sich das Abenteuer vollends über Karten und auch der Gamemaster kann aufgrund vorgefertigter Storyteile von Partie zu Partie wechseln. 50,00$ inkl. Versand ist allerdings eine recht hohe Hausnummer. Nachdem das Ziel aber bereits locker erreicht wurde, schalten wir derzeit munter neue Stretchgoals frei. D.h. mehr Helden, mehr Karten, mehr Fähigkeiten. Sicherlich eine witzige Idee.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Victory Point Games, Crash Games, Anthony Sato)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen