_

_

Sonntag, 18. Mai 2014

Neu auf Kickstarter - 21. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

12 Realms macht mit seiner ersten Erweiterung aus 4 Realms ganze 8 Realms. Ich sage hiermit voraus, dass es bald noch eine zweite Erweiterung geben wird und das Dutzend voll gemacht wird! Zudem gibt es ein vereinfachtes Rampage und ein Bergbauspiel, was man zusammen mit seinen Kumpels spielen kann - sorry das Wortspiel musste sein.

Mega Monster City Smash
Mega Monster City Smash ist eigentlich Rampage von Antoine Bauza nur elektronisch und einfacher und vermutlich kurzweiliger. Nur schade, dass es bisher nicht international erhältlich ist - aber man soll ja niemals nie sagen. Schon oft wurde eine Kampagne nachträglich bei ausreichender Fundingsumme für internationale Backer freigeschaltet. Dann können hoffentlich auch bald in Europa zwei Spieler die Rollen von ferngesteuerten Minimonstern übernehmen und versuchen schnellstmöglich durch geschicktes Navigieren die Türme des Gegners einzureißen. Wer Bekannte in den USA hat, der ist für 25,00$ dabei.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 99%

Copper Country
Außer einer netten Alliteration im Titel scheint in Copper Country noch ein historisches Strategie-/Wirtschaftsspiel zu stecken. Dass unlängst Rahdo es in seinen Runthroughs gelobt hat, zeigt, dass es sich hier um ein nettes Projekt zu handeln scheint. Besonders hervorzuheben ist der historische Kontext, der wunderbar ins Spiel eingebunden wird. 68,00$ inkl. Versand sind zwar ein relativ hoher Preis für ein Brettspiel, aber das Material schein reichhaltig. Die angesteuerten Stretchgoals verbessern die zahlreichen Holzkomponenten und geben diesen eine einzigartige Form. Dabei besonders angetan haben es mir die kleinen Holzbergarbeiter.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 80%

12 Realms: Ancestors Legacy
Sind wir ehrlich: Die erste Runde 12 Realms war eher ein Reinfall. Schlechte Regeln, schwache Komponentenqualität und zu einfaches Gameplay. Mit 12 Realms: Ancestors Legacy versucht der Verlag nun a) mit vier zusätzlichen Realms sich dem Spieltitel zu nähern und b) alte Probleme zu beheben indem er Errata-Karten und ein neues Regelbuch kostenlos dazulegt. So ganz nebenbei gibt es sogenannte "Plots", die diverse Geschichten erzählen und so z. B. einen Verrätermechanismus hinzufügen können oder ein Bösewicht-Duo. Man kann nur hoffen, dass der Verlag auf die kritischen Stimmen zur ersten Edition gehört hat und nun ein runderes Projekt vorlegt. Denn wenn wir ehrlich sind: Das Thema alleine ist wirklich märchenhaft (hohoho gut vorbereitetes Wortspiel). Man will 12 Realms mögen, nur es fehlt bisher noch ein kleiner Schritt. Wer interessiert ist, der kann höchstwahrscheinlich auf eine deutsche Umsetzung in der Spieleschmiede hoffen.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Greg Hughes, CMX Games, Mage Company)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen