_

_

Sonntag, 5. Oktober 2014

Neu auf Kickstarter - 41. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Wer auf Echtzeit-Spiele steht, der wird diese Woche bei den News mal beide Augen aufhalten müssen. Ansonsten haben wir ein kleines mitnehmbares Deduktions-,Memory-, Puzzlespiel. Klingt langweilig? Muss es aber nicht sein. Ganz im Gegenteil. Wer also noch interessiert ist und noch etwas Kleingeld vor der Messe entbehren kann, der liest weiter. Alle anderen aber bitte auch.

Dead Drop
Dass Dead Drop bereits das dritte Spiel der "Pub Series" vom Hersteller sein soll, ist mir wohl entgangen. Auf jeden Fall zeichnet sich das Spiel durch kleines Material, kurze Spieldauer und somit auch Mitnehmbarkeit aus. Die Mechanismen? Ein bisschen Memory, ein bisschen Deduktion und ein bisschen Puzzle. Das mag zwar langweilig klingen, aber das Spielprinzip klingt irgendwie interessant. Findet Ihr nicht? Der ganze Spaß kostet übrigens 22,00$ inkl. Versand. Mir wäre es lieber, wenn es eine Print-and-Play-Variante geben würde. So muss ich mir es zwei mal überlegen, ob ich für eine interessante Idee so viel Geld ausgeben möchte.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 60%

Monster Mansion
Dass Echtzeit-Brettspiele aktuell im Trend liegen, ist bekannt. Dass Verräter-Mechanismen ebenfalls gut ankommen, weiß man auch. Warum also nicht mal eine Kombination ausprobieren? In Monster Mansion versuchen die Spieler in Echtzeit durch ein Spukhaus zu gehen und dabei böse Monster zu bekämpfen, Artefakte zu finden und einen Verräter ausfindig zu machen. Das klingt prinzipiell nach einer Menge Spaß. Bei einem Preis von 44,00$ inkl. Versand hätte ich mir allerdings deutlich stimmungsvollere Karten und sonstiges Material gewünscht. Für mich sehen insbesondere die Karten mehr nach einem fortgeschrittenen Prototyp aus, als nach einem finalen Produkt. Da helfen dann auch nicht die angepeilten echten Goldmünzen. Schade. Das Prinzip klang so vielversprechend.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 80%

Meteor!
Eine schlaue Person sagte mal, dass Echtzeit-Spiele voll im Trend liegen. Er behielt wohl recht! In Meteor spielen wir kooperativ gegen die Katastrophe. Ein riesiger Meteor ist nämlich der Erde verdammt nahe gekommen und wir müssen alles in Bewegung setzen, um dem ganzen ein Ende zu machen - dem Meteor natürlich! Das ganze Spiel strahlt dabei keine Endzeitatmosphäre aus, sondern hat sich lieber auf einen comicartigen Stil festgelegt. Das gefällt. Gar nicht gefallen tun mir die Versandkosten. Eine einzelne Box kostet schlappe 55,00$ inkl. Versand. Günstiger wird es leider erst ab einer Menge von vier Spielen. Dann kommt man auf einen Gesamtpreis von 134,00$ inkl. Versand und somit auf einen Einzelpreis von 33,50$. Schön, wenn die Hersteller während der Kampagnen auf ihre Backer hören und unschöne Dinge abändern. So muss das sein.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 60%



sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Crash Games, Payton, Mayday Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen