_

_

Sonntag, 3. Mai 2015

Neu auf Kickstarter - 19. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Übrigens wer es noch nicht wusste: Ab dem 12.05.2015 gibt es dann auch endlich den deutschen ableger zu Kickstarter. Das bedeutet für uns vorallem folgendes. Wir können per Lastschrift zahlen und brauchen nicht mehr unsere Kreditkarte zum Glühen bringen. Dazu werden deutlich günstigere Versandkosten anfallen und keine Probleme mit dem Zoll. Das sollte die ein oder andere Investition ermöglichen.

B-Sieged: Sons of the Abyss
Die Jungs von CMON haben ja bekanntlich Kickstarter als Vertriebsmasche für sich entdeckt. So ist es also auch kein Wunder, dass mit B-Sieged: Sons of the Abyss schon das nächste Projekt in den Startlöchern steht. Wieder gibts viele Miniaturen und massig Komponenten zum gesalzenen Preis - dieses Mal 90,00$ inkl. Versand. Spielerisch haben wir dieses Mal ein Tower-Defence-Spiel im klassischen Sinne. Thematisch sind wir in einem dunklen Universum. Nichts weltbewegendes neues hier. Wir sind die klassischen Helden, die versuchen mit aller Macht die sich steigernden Monsterhorden zurückzuhalten. Ob es sich da lohnt einzusteigen? Gut sind eigentlich aber immer die Anzahl der Minis, die während der Kampagnen freigeschaltet werden. Der Gegenwert wird also definitiv vorhanden sein. Aber auch in Sachen Lieferzeitpunkt und Komponentenqualität ist man bei CMON in guten Händen.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%
Fast & Furious: Full Throttle
Dass sich Lizenzen ja bekanntlich ganz gut verkaufen, sollte bekannt sein. Wenn dann als Lizenz noch bei Fast & Furious: Full Throttle eine echt coole verwurstet wird, dann bin ich ganz Ohr. Vorweg: Das ist keine Kampagne, wie jede andere, denn dass das Spiel auf den Markt kommt, ist bereits klar. Deswegen auch das minimale Fundinggoal von 100,00$. Vielmehr geht es den Jungs darum zu wissen, wie viele Exemplare produziert werden sollen. Quasi eine Vorbestellung. So wird garantiert, dass auch der Verlag auf keinem Exemplar sitzen bleibt. Ein ganzer neuer Weg Kickstarter zu nutzen. Schön ist, dass das Spiel die Spieler selbst entscheiden lässt, wo das Rennen stattfindet, wie lange gefahren wird, welche Upgrades jedes Auto bekommt etc. So ein ganz klein wenig erinnert das ganze vom Outfit jedoch an den Klassiker Car Wars, oder? 29,00$ + Versand sind übrigens prima, wenn auch das Material nicht übermäßig aufwendig gestaltet zu sein scheint. Aber es gab schon teurere Lizenzen.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%
Dragon Punch
Dass ich ein Fan von Street Fighter bin, sollte spätestens aus meiner Rezension zu Yomi klar geworden sein. Dass Dragon Punch jetzt noch ein weiteres Spiel ist, was zusätzlich noch optisch einige Paralellen zum Arcade Klassiker aufweist, stimmt mich grundsätzlich fröhlich. Dass aber das Spielprinzip mit Schere, Stein, Papier mehr oder weniger Yomi simuliert und lediglich ein, zwei kleine Abänderungen einfließen lässt, hat mich dann doch mit einem etwas mulmigen Gefühl zurückgelassen. Sagen wir es mal so: 7,00£ inkl. Versand sind eine sehr günstige Alternative zum teuren, dafür aber wertig produzierten Yomi. Dragon Punch scheint somit eine Micro-Ausgabe zu werden.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier CoolMiniOrNot, Game Salute, Koen Hendrix)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen