_

_

Sonntag, 21. Juni 2015

Neu auf Kickstarter - 26. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Halli, Hallo zur neusten Kickstarternews. Diese Woche sind 2/3 der vorgestellten Titel Neuauflagen. Wer also auf sowas steht, der liest aufmerksam mit. Der Rest natürlich auch. Spannend wie sich die Zombicidekampagne entwickelt. Das scheint ja fast einen neuen Rekord auf Kickstarter zu geben. Wer jetzt an interessante Promocharaktere aus dem "alten" Zombicide ran will, der hat wohl jetzt eine Chance wie noch nie, da viele wohl auf das Mittelalterthema wechseln.

Carson City Big Box Edition
Ein mittlerweile recht großes Standbein von Kickstarter ist die Finanzierung von Sondereditionen von Brettspielen. Kein Wunder. So eine Collectorsedition kostet den Verlag ganz schön. Ob sich dann die Sache auch so gut verkaufen lässt, ist eine andere Frage und ein finanzielles Risiko, was man mit Kickstarter dankenswerterweise negieren kann. Mit Carson City Big Box Edition kommt jetzt also mal wieder so eine Sonderedition. Mit dabei alle Erweiterungen und eine ganz neue. Das schicke ist natürlich die große Box und die Freischaltung der Stretchgoals. Dadurch werden die Pappcounter des Spiels durch Holzkomponenten ersetzt. Grundsätzlich kein schlechter Deal. Für 75,00 EUR + Versand bekommt man das Gesamtpaket oder holt es einfach bei der nächsten Spielemesse in Essen ab. Wer Interesse am Spiel hat sollte hier zugreifen, denn kauft man alles einzeln, kommt man sicherlich teurer. Hat man bereits alles, dann kann man sich für schlappe 15,00 EUR + Versand lediglich die Stretchgoals gönnen.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Dicenstein
Dass Sandy Petersen mit Cthulhu Wars ein komponententechnisch ultimatives Kickstarterprojekt gestartet hatte, konnte man ja bereits hier nachlesen. Mit Dicenstein kommt der Cthulhu Fanatiker nun erneut zum Crowdfunding. Dieses Mal haben wir es mit einem Würfelspiel zu tun. Aber Petersen wäre nicht Petersen wenn auch hier nicht der Vorsatz: "Mehr ist besser" gelten würde. So haben wir über 120 Würfel und natürlich auch wieder einen kleinen Touch HP Lovecraft. Spieltechnisch haben wir es hier mit einem sehr leichten Würfelspiel zu tun, in welchem wir Frankensteinmäßig Monster zusammenbauen, diese gegeneinander antreten lassen und dabei Punkte für besonders gelungene Kreationen sammeln. Aber auch wie bei den vorherigen Kampagnen gibts kräftige Add-Ons mit mehr Monstern. 50,00$ + Versand kostet der Spaß. Will man einige Add-Ons zaht man zusätzliche 15,00$ pro Packung. Und davon gibt es (leider) zahlreiche.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 80%
 
Dawn of the Zeds: 3rd Edition
Dass mir persönlich die States of Siege Reihe von Victory Point Games ganz gut gefällt, konntet Ihr sicherlich aus den Rezensionen hier und hier herauslesen. Dass mit Dawn of the Zeds: 3rd Edition nun ein "Klassiker" aus dem Verlagshaus auf Crowdfunding ein Revival feiern soll, klingt nicht nur anhand der Zombiethematik passend, sondern passt auch ins Geschäftsmodell des kleinen Verlags. In der neuen Edition gibts schickere Counter, dickere Karten und ein neues Boxcover. Sollten einige Stretchgoals freigeschaltet werden, dann locken auch neue Helden, Monster und sogar ein konfrontativer Spielmodus. Denn eigentlich ist das Spiel ja kooperativ seit Version Nummer 2. Dennoch - wie es bei VPG so oft der Fall ist - kann der Titel auch voll solitär gespielt werden. 60,00$ + Versand ist natürlich eine Hausnummer. Man muss dabei jedoch bedenken, dass die Spiele aus dem Hause VPG ohnehin teuer sind und nur schwer zu erstehen sind.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Quined Games, Petersen Games, Victory Point Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen