_

_

Sonntag, 23. August 2015

Neu auf Kickstarter - 35. Kalenderwoche

1 comment

Und da sind wir auch schon wieder aus der Sommerpause zurück. So wie das eigentlich immer der Fall ist, geht der Urlaub auch schon wieder viel zu schnell rum.
Das Schöne für Euch dabei ist, dass es jetzt wieder mit vollem Tempo hier weitergeht. Endspurt sozusagen zur Spiel 2015. Machen wir aber doch einfach erstmal den Anfang mit einer Kickstarternews.
Lobotomy
Manchmal kommen so Kickstarterkampagnen, die liest man sich durch und sitzt danach mit offenem Mund noch ca. 5 weitere Minuten vor dem Bildschirm. Lobotomy ist so eine. Das Thema klingt, zumindest für mich, absolut genial. Wenn das ganze dann auch nur wenigstens halbwegs so umgesetzt wird, wie angedacht, dann könnte man hier ein thematisches ganz ganz tiefes Spiel mit schicken Minis bekommen. Könnte! Wie es leider immer bei so Minispielen ist, geht man ein paar Risiken ein. In erster Linie zahlt man kräftig Dollars, wenn man alle die schicken Add-Ons haben will. Mit 140,00$ + Versand ist man nämlich zwar mit Basisspiel und Erweiterung dabei, aber es fehlen Add-Ons wie der Cthulhu Boss und die neuen Charaktere. Nach der Bezahlung wird man bangen müssen, ob das Gameplay dann auch wirklich so gut zieht, wie gewollt. Und wie dann schlussendlich die Miniaturen aussehen? Wer riskiert es?
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Prime Time
Dass der Verlag um Elad Goldsteen sehr interessante Spielmechanismen verwendet, und dabei noch rein zufällig Erinnerungen an alte Computerspiele hochholt, habe ich bereits in meiner Rezension zu City Council aufgezeigt. Dass mit Prime Time jetzt ein Spiel auf den Markt kommt, dass Erinnerungen an den PC-Klassiker MadTV weckt, ist also bestimmt kein Zufall. Endlich können wir wieder unseren eigenen Fernsehsender leiten, Shows kaufen und ausstrahlen, Schauspieler anwerben und uns mit den Konkurrenten messen. Der Ganze Spaß kostet 45,00$ inkl. Versand. Ich persönlich bin dabei. Zu sehr liebte ich MadTV und zu sehr war ich von den schicken Konzepten in City Council begeistert. Vielleicht schwingt ja bei Euch auch ordentlich Nostalgie mit? Die Stretchgoals schalten derzeit fleißig neue Shows und Talente frei. Und das Spiel schreit ja jetzt schon nach Erweiterungen, oder?
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Winds of Fortune
Nach den zwei Krachern zu Anfang gibts jetzt nochmal nen Underdog, der noch etwas Unterstützung brauchen könnte. In Winds of Fortune haben wir ein Deckbauspiel, in welchem wir eine Schiffsflotte kontrollieren und versuchen unseren Gegenspieler zu versenken. Dabei haben wir nicht nur Waffen an Bord, sondern auch Monsterkarten in unserem Deck, die dem Gegner das Leben schwerer machen. Ähnlich wie in Doomtown soll die Positionierung der Karten zusätzlich wichtig sein. Klingt interessant. Problematisch wird bei einem solchen Spiel sicherlich das Balancing, auch wenn der Designer verspricht, dass es gut laufen soll. Ich bin da eher skeptisch. Will man zwei vorkonstruierte Standarddecke,s dann zahlt man schlappe 50,00$ + Versand. Ich greife da eher zu den Klassikern des Deckbaus, von den erfahrenen Verlagen.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 70%
 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier TitanForgeGames, Golden Egg Games, SafeHavenGames)

1 Kommentar:

  1. Sieht toll aus, aber nach dem (regeltechnisch) grauenhaften Dark Darker Darkest habe ich keine Lust mehr, solche Spiele zu unterstützen.

    AntwortenLöschen