_

_

Sonntag, 1. November 2015

Neu auf Kickstarter - 45. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe Euch ja schon vorab mal ein etwas ausführlicheres Preview zu einem aktuellen Kickstarterprojekt vorgestellt. A.D.A.P.T. klingt nicht nur witzig, sondern ist es auch. Die Kampagne benötigt allerdings noch einen kleinen Schub. Vielleicht liegt es am nicht so massentauglichen Fischthema?
Diese Woche daher drei komplett neue Projekte. Steigt Ihr mit ein?

Sword & Sorcery
Ab und zu bekomme ich nette Nachrichten von meinen Lesern. Da stehen dann Sachen drin wie z. B. "Hey, Du könntest doch mal über folgendes Projekt auf Kickstarter schreiben". Ich bin dann immer ganz stolz und freue mich darüber. Klar, will ich mir dann das Projekt auch anschauen und wenn es interessant ist, dann schreibe ich auch mal drüber.
Sword & Sorcery ist so ein Projekt. Dass das Ganze dann noch seit längerer Zeit auf Platz 1 der Hotness bei BGG läuft, war natürlich noch ein weiteres Argument. Spielerisch ist es ein weiterer Dungeoncrawler. Wichtig ist dabei meiner Meinung nach folgendes: Von den Machern von Galaxy Defenders (ein System mit vielen Fans, ergo gutes Gameplay), von einem renommierten Verlag und schicke Minis mit klassischem Thema.
110,00$ + Versand muss man für die einfache Version blechen. Natürlich ist nach oben keine Grenze gesetzt. Ich kann Erweiterungen vorab kaufen, exklusive Miniaturen und und und. Ob man es braucht, entscheidet Ihr selbst. Wie immer gilt bei diesen Kampagnen: Schlussendlich wird viel Content mitgeliefert, kostet aber auch ne Stange.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Pandemonium
Da haben wir es gleich nochmal: Das Kickstarterphänomen. Bei Pandemonium haben die Entwickler einfach mal Miniaturen mit gutem Thema gemischt. Was bleibt ist ein kooperatives, teilweise sogar semi-kooperatives, dungeoncrawlerartiges Spiel, was mir in erster Linie dadurch aufgefallen ist, dass fast das gesamte Spielmaterial aufwendig auf 3D-Animationen präsentiert wird.
Ich für meinen Teil bin mehr als skeptisch. Stehe ich auf das Thema, dann steige ich lieber schnell bei der Late-Pledge bei The Others von CoolMiniOrNot ein. Mag ich Miniaturen, dann gibt es zahlreiche weitere interessante Titel. Trotzdem läuft das Projekt wie geschnittenes Brot. Solange das der Fall ist, werden Projekte wie dieses hier vermutlich weiter existieren und Käufer finden.
Die Einstiegsdroge für das gesamte Spiel gibt es für 75,00$ + Versand. Interessant ist jedoch, dass die Macher eine Option ohne Miniaturen anbieten für 50,00$ + Versand.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Burger Up
Ich muss Euch was gestehen. Ich liebe Hamburger! Und damit meine ich nicht die Standard-Dinger, die man bei den berühmten Fastfood-Ketten kaufen kann, sondern wirklich gute Burger. Dass mit Burger Up endlich mal ein Spiel das Thema aufgreift und ich dort meinen ganz persönlichen Burger mit verschiedensten Zutaten belegen darf, lässt mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen laufen. Wen interessieren da eigentlich die Spielmechanismen? Richtig, keinen!
So ganz tiefgreifend scheinen diese auch nicht zu sein. Einfach zu lernen und mal schnell runterzuspielen scheint hier eher die Devise zu sein. 24,00 AUD (Australian Dollar) + Versand kostet der Spaß. Vermutlich etwas zu teuer für meinen Geschmack (oha Wortwitz), aber da bleibt ja immernoch die kostengünstigere PnP-Variante.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Ares Games, The Game Forger, Allen Chang)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen