_

_

Sonntag, 22. November 2015

Neu auf Kickstarter - 48. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Woche in den Kickstarternews gibts einen Relaunch, eine Fortsetzung und ein CoSim. Man soll ja nicht sagen, dass es hier nicht abwechslungsreich zugeht.
Habt Ihr etwas gebacken diese Woche? Steigt Ihr bei einem der besagten Projekte ein?

Victory and Glory: Napoleon
Glen Drover hat eines meiner absoluten Lieblingsspiele mit Age of Empires designed. Eine Liebhaberei für historische Themen hat er also schonmal. Mit Victory and Glory: Napoleon können wir jetzt die napoleonischen Kriege nachspielen. Dabei werden verschiedene Szenarien mitgeliefert und - sofern man die Deluxevariante nimmt - auch gleich mal nette Meeples von kleinen Kanonen, Kavalerie und Infanterie.
Schön für mich sind die unterschiedlichen Parteien, die im Spiel enthalten sind und alle historisch bedingt unterschiedliche Voraussetzungen, Einheiten und Strategiekarten haben.
Das Ganze wird nicht ganz günstig, aber das sind die CoSim-Spieler unter uns ja gewöhnt. Dafür dürfen wir vermutlich, wie gewohnt beim Autor, eine tolle Produktionsqualität erwarten, so ein schickes Spiel. Lege ich keinen Wert auf Minis, dann kostet mich der Spaß 80,00$ + Versand. Will ich das volle Programm, dann bleche ich 105,00$ + Versand. Die Stretchgoals verbessern das Material.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Arcadia Quest: Inferno
Und jetzt nochmal eine klassische CoolMiniOrNot Kampagne. Mit Arcadia Quest: Inferno kommt das dritte Spiel auf den Markt. Wieder als Stand-Alone oder als Erweiterung spielbar. Dabei kräftig viele Kickstarterexklusives, d. h. man wird stark dazu verleitet einzusteigen und zahlreiche Add-Ons mitzubestellen. Ein recht simplter Trick, der aber immer wieder funktioniert. So gibts nämlich massig Kohle für den Verlag und alle Spieler müssen tief in die Taschen greifen, wenn sie wirklich alles komplett haben wollen.
Spielerisch wirds auch wieder ne Menge neues geben. Sehr viele Miniaturen, ne ganz neue Kampagne und natürlich auch nochmal den Großteil der Sachen aus den alten Kampagnen. Das Einstiegslimit liegt bei 100,00$ + Versand, aber vermutlich bleibt es bei den wenigsten dabei. Zu verlockend sind die Add-Ons.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

All Hands on Deck!
Ich finde es immer recht spannend zu sehen, wenn eine Kampagne aus den unterschiedlichsten Gründen scheitert und später dann nochmal einen Relaunch wagt. So ist das nämlich auch bei All Hands on Deck! der Fall. Zu hohe Kosten waren dabei das Argeument Nummer 1, warum es beim ersten Anlauf nicht laufen wollte. Dabei klang das Auktionsspiel um Rum, Gold und Crew im Piratenbusiness eigentlich ganz lustig. Das Ganze kostet nun nur noch schlappe 19,00$ inkl. Versand. Super und auch angemessen für ein Kartenspiel. Zusätzlich wurde auf die Leserschaft gehört und ein paar Unklarheiten beim Design ausgemerzt.
Der Anfang lief zumindest recht vielversprechend an. Jetzt heißt es nicht die Puste verlieren und dann wirds auch was mit dem Funding.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 80%


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Glen Drover, CoolMiniOrNot, Salamander Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen