_

_

Freitag, 4. März 2016

Neu auf Kickstarter - 10. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar





Sorry, so richtig leicht war es diese Woche nicht wirklich interessante Projekte zu finden. Umso schwieriger ist es dann ja das Ganze dann auch noch recht informativ rüber zu bringen. Ich muss zugeben, dass diese Woche vermutlich nur Projekt 1 wirklich einen tieferen Blick wert ist. Schaut Euch aber natürlich trotzdem alles an, weil ich mir ja auch extra die Mühe gemacht habe, alles aufzuschreiben.



Escape Room in a Box
Escape-Räume sind ja derzeit ziemlich im Trend. Ganz normal also, dass es jetzt auch den ersten davon mit Escape Room in a Box als Brettspiel gibt. Und so wie es jetzt auch ziemlich im Trend liegt, ist das eine Einmalsache, denn die darin befindlichen Rätsel sind natürlich nur einmal lösbar. Natürlich gibt es wenig Infos zum Inhalt. Das was wir aber sehen, sieht recht schick aus und rechtfertigt vermutlich den hohen Preis von 45,00$ + Versand. Dazu gibt's dann aber ein Aufüllset, was es zumindest erlauben soll, das Spiel nochmal zu spielen in anderer Besetzung - nur eben ohne Spaß für den Host selbst, da er ja die Lösungen kennt.
Thematisch geht's um eine Werwolfseuche. Vorbei ist es nach ca. 60 Minuten. Ein teurer aber interessanter Spaß. Und weil es so einzigartig derzeit ist, gibt's auch jetzt schon unzählige Stretchgoals.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%


Siege of Verdan
In der streng limitierten Kampagne von Siege of Verdan haben wir es mit einem Wargame zu tun kombiniert mit Mehrheitssystemen. Dabei stechen in erster Linie die schicken Komponenten ins Auge, welche mit einem Collectors-Pledge nochmal aufgewertet werden können.
Was ist einzigartig? Sicherlich der so genannte Fog of War, d. h. die Fähigkeiten Einheiten erst identifizieren zu können, wenn es zum Kampf kommt, oder wenn man entsprechende Spione in die gegnerischen Reihen schickt.
55,00$ inkl. Versand sind dabei der Mindestbetrag, den man aufbringen muss. Die Collectors Version gibt's für schlappe 159,00$ plus Versand. Hierfür muss man aber noch Schlange stehen, da derzeit schon ausverkauft. Vielleicht springt ja aber einer wieder ab?
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%


Flag Dash
Capture the Flag Mechanismen in Brettspielen habe ich bisher noch nicht so oft gesehen. Ist Flag Dash dahingehend also ein Neuling? Ich persönlich fand immer Operation Tannhäuser recht prima. Das hatte auch einen Capture the Flag Modus, aber davon genug.
Was ist also das Besondere am neuen Titel? Meeples, die die Flaggen dank kleiner Löcher in den Armen halten können? Schwer zu sagen. So richtig lacht mich da nichts an. Thematisch eher seicht, spielerisch bestimmt okay. 27,00$ inkl. Versand sind mir aber einfach zu viel für so etwas.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%





sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Patel & Rubin, Jestershandpublishing, Piece Keeper Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen