_

_

Montag, 3. Oktober 2016

Neu auf Kickstarter - 40. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar





Auch an Feiertagen. Klasse. Die Kickstarternews. Habt Ihr noch Budget vor der Messe in Essen? Wenn ja, dann könnte Euch diese bunte Mischung interessieren.

Thornwatch
Wer was ganz Einzigartiges haben möchte, der muss vor allem eins sein: Schnell! Denn Thornwatch läuft nur noch 2 Tage wenn Ihr diese News lest. Was ist denn nun das Einzigartige?
In Thornwatch haben wir es mit einem ganz speziellen Genre zu tun. Eine Mischung aus Rollenspiel, taktisches Miniaturenspiel und Brettspiel. Mike Selinker, einer der Designer, ist ja bereits durch das Pathfinder Adventure Card Game dafür berühmt geworden eine Brücke zwischen Rollenspiel und Brettspiel schlagen zu wollen.
Thematisch haben wir es hier mit einem mystischen Thema zu tun, in welchem wir in die Rollen der Thornwatch schlüpfen. Mystische Kreaturen, die die dunklen Mächte des Waldes vertreiben wollen um die Welt vor einer gefährlichen Dunkelheit zu beschützen.
Wer Teil des Projektes sein möchte, der steigt bei 78,00$ plus Versand ein. Das Fundinggoal wurde bereits um ein Vielfaches erreicht, sodass das Projekt tatsächlich Realität werden wird. Angegeben ist eine Lieferung im September 2017. In Anbetracht, dass die Designer noch Feedback der Becker haben wollen, ist aber mit einer Verzögerung zu rechnen.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 100%

The End is Nigh
Wir haben zwar schon eine ganze Menge an Deduktionsspielen und Werwolf-Klonen, aber mit The End is Nigh kommt nochmal ein leichter Twist in das Genre. Hier spielen wir nämlich nicht die Ehrlichen und Verräter selbst, sondern sind Richter in einer postapokalyptischen Welt, die entscheiden müssen, welcher Flüchtling ein Kultist ist und welcher ein Guter ist.
Die kleine Brise Spannung kommt zusätzlich noch hinzu, da einer der Richter ein Kultanhänger ist und somit versucht die Entscheidungen der anderen subtil zu beeinflussen.
Problematisch wird das Ganze für uns Europäer, da der Versand mit 20,00$ einfach viel zu teuer ist. Da hilft es dann auch nichts, dass das Spiel mit lediglich 15,00$ recht günstiger daherkommt. Schade.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 100%

Adorable Monsters
Das Prinzip von Adorable Monsters klingt spaßig. Wir übernehmen alle die Rollen von besonders bösartigen Kreaturen mit fürchterlichen Eigenschaften und versuchen dabei den Monstern der Widersacher positive Eigenschaften zuzuspielen, sodass diese garnicht mehr so böse wirken. So kann beispielsweise ein blutrünstiger, abscheulicher Werwolf plötzlich zum verspielten knopfäugigen Schoßhündchen werden.
Das Spielprinzip klingt recht simpel. Vielleicht sogar einen Tick zu simpel für mich. Der Spaß kostet allerdings 17,00$. Laut Kampagne ist ein Versand ausschließlich nach Amerika möglich. Erfahrungsgemäß gibt es da aber bei solchen Kampagnen im Laufe Updates mit internationalem Versand oder man fragt den Designer direkt.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 90%



sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Lone Shark Games, Mystik App Games, Zar Weisman)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen