_

_

Sonntag, 28. Mai 2017

Neu auf Kickstarter - 22. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar




Hallo und herzlich Willkommen zu den Kickstarternews. Diese Woche nur mit zwei Projekten. Warum? Ganz einfach weil morgen die neue Erweiterung von Zombicide Black Plague auf den Crowdfundingmarkt geworfen wird. Deswegen gibts dann nächste Woche etwas ausführlicher etwas dazu.
Habt Ihr noch etwas interessantes gefunden?

Street Masters
Wer schon immer auf ein offizielles Street Fighter Spiel gewartet hat, der kann sich auf Street Masters freuen. Ganz offiziell ist es dann doch nicht, da die Lizenz anscheinend nicht ergattert wurde, dafür aber einzelne Charaktere den echten Stars verblüffend ähnlich sehen. Oder ist das etwa nicht Ryu, der uns vom Cover anstrahlt? Der Oberbösewicht mit Umhang, Stiefeln und Kapitänsmütze soll nicht M. Bison sein? Und der ringende Russe nicht Zangief?
Wie dem auch sei. Wir bekommen hier ein flottes Miniaturenspiel, was in erster Linie auf Karten basiert und den dazugehörigen Kombos. Vertreter dieser Zunft gibts ja so manche auf dem Markt. Jetzt haben wir hier die Möglichkeit einen Kampagnenmodus zu spielen oder einen schnellen Skirmisher. Kaufgrund Nr. 1 sind wohl die Ähnlichkeiten zum Vorbild. Auch die Minis sehen nett aus in der 3D Ansicht.
Mindestens 89,00$ plus Versand muss man zahlen. Das kann sich aber locker für ein paar Upgrades auf 109,00$ plus Versand steigern.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 80%

Kitchen Rush
Das Prinzip von Kitchen Rush klingt spannend. In einer Großküche müssen wir im hektischen Alltag bestehen. Eben jene Hektik wird dadurch simuliert, dass wir unsere Arbeiter unter Zeitdruck einsetzen müssen. Jeder dieser Arbeiter ist nämlich eine Sanduhr, die erst die benötigte Ressource abwirft und für neue Tätigkeiten zur Verfügung steht, wenn der Timer abgelaufen ist. Hauptaufgabe ist es also an mehreren Fronten gleichzeitig zu denken, zu agieren und den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen, die eigenen Arbeiter weiterzubewegen. Das klingt spannend und thematisch.
Hauptgrund, weshalb ich hier dennoch nicht einsteige ist das schnöde Design und der happige Preis von 55,00$. Und bei eben jenem Preis ist die Abholung in Essen schon mit drin, also kein Versand. Komme ich nicht zur Messe dieses Jahr, so zahle ich extra. Da warte ich lieber auf den Retail.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 100%
 __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Blacklist Games, Artipia Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen