_

_

Sonntag, 9. Juli 2017

Neu auf Kickstarter - 28. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Sodele. Da sind wir also wieder aus der Sommerpause zurück. Lang, lang ist es her, dass in der Zeit zwischen den Messen (Nürnberg und Essen) wenig los war und kaum Neuerscheinungen herauskamen. Vielen Dank an dieser Stelle an Kickstarter und Co.

The Stonebound Saga
Dieses Projekt macht seinem Namen alle Ehre. Hier geht es tatsächlich um Steine. Thematisch gesehen aber nur. Wir sind sozusagen Steinflüsterer und befinden uns in einem Fantasyuniversum, in dem es derzeit darum geht uns auf die bevorstehende Apokalypse vorzubereiten. In The Stonebound Saga bauen wir uns zu Trainingszwecken dann ein Team aus Steinflüsterern zusammen und treten gegen unseren Sparingspartner auf einem Mage Wars artigen Feld an. 
Den Reiz machen hier wohl die verschiedenen Sonderfähigkeiten aus, die beliebig miteinander kombiniert werden können und dann ausgetestet werden. 
Die grafische Aufmachung ist für mich persönlich nichts, aber das ist ohnehin Geschmackssache. Preislich liegen wir hier jedoch nur bei schlanken 39,00$ plus Versand für die Basisvariante. Deluxetechnisch bewegen wir uns dann bei 100,00$ zzgl. Porto.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

21 Days
Kooperative Überlebensspiele gehen immer. Mit 21 Days bekommen wir auch gleich noch eins in der Kategorie: Einfach zu erlernen, spannend mit jüngeren Mitspielern und dennoch interessant für erfahrene Spieler.
Thematisch sind wir Schiffsbrüchige und versuchen innerhalb einer begrenzten Spieldauer (21 Tage) das rettende Ufer zu erreichen bzw. ein Schiff, was uns aufsammelt.
Spielmechanisch haben wir ein Würfeleinsetzspiel, denn jeder Überlebende wird durch ein Würfelpaar dargestellt, welches je nach Tagesform (Würfelergebnis) mal motivierter oder demotivierter ist, um die zahlreichen möglichen Aktionen zu erledigen.
Für alle Interessierten gibts den Spaß für 32,00 € zzgl. Versand oder Abholung auf der Messe 2017.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Magic of Legends
Ich muss zugeben, dass mich die Entstehungsgeschichte von Magic of Legends durchaus begeistert hat. Ein Vater und ein Sohn bauen stückchenweise ein eigenes Brettspiel. Aus einer Anfangsidee wird plötzlich mit der Zeit ein Mechanismengrundgerüst und schlussendlich eine finale Spielidee. Ich mag solche Designertagebücher.
Leider aber zeigt die Kampagne sonst wenig bis garnichts. Okay, es gibt nette Miniaturen und es soll ein simpler Dungeoncrawler mit sich ändernder Story sein. Beschreibung der Mechanismen? Fehlanzeige.
Erschreckend empfinde ich an dieser Stelle eher das großflächige Vertrauen, welches die Finanzierer hier dem Projektersteller entgegenbringen, denn das Spiel soll schlappe 99,00$ plus Versand kosten. Mit Erweiterungen sogar mehr.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 80%
 __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Sky kingdom Games, Erik Winkelmann, Hank)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen