_

_

Sonntag, 30. Juli 2017

Neu auf Kickstarter - 31. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Hallo und herzlich Willkommen zu den Kickstarternews. Sommerloch? Hier definitiv nicht. Auch in der heißen Jahreszeit gibts genug Mögklichkeiten die Taschen zu leeren.

A Song of Ice & Fire
Da ist der nächste Kracher auf Kickstarter von CoolMiniOrNot. Mit A Song of Ice & Fire begeben sich die Zombicide Schöpfer auf das Gebiet der Wargames. Und dann auch noch gleich mit einer absoluten Toplizenz (wohlgemerkt die Lizenz der Bücher und nicht der Serie).
Auf Kickstarter soll zunächst das Starterset (Lannister vs. Starks) finanziert werden. Die Minis sehen im 3D Render bereits toll aus und kommen bereits komplett zusammengebaut daher. Trotzdem finde ich den Preis von 105,00$ plus Versand für die Box happig. Klar, es kommen sicherlich noch zahlreiche Stretchgoals dazu, aber von einem ähnlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis wie bei bisherigen Kampagnen, dürfen wir vermutlich nur noch träumen.
Wer einsteigen will, muss also kräftig blechen. Zudem kommen sicherlich noch zahlreiche Add-Ons - ganz zu schweigen von dem Fakt, dass es hier nur die Starterbox gibt. Im zukünftigen Retailmarkt, sollen dann noch Booster und andere Häuser kommen. Teuer, teuer. Aber es ist halt Game of Thrones!
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Founders of Gloomhaven
Hat man erstmal eine erfolgreiche IP ins Leben gerufen, gilt es auch diese sinnvoll zu entwickeln. Kein Wunder also, dass mit Founders of Gloomhaven jetzt ein thematischer Bruder des so erfolgreichen innovativen Legacy-Dungeoncrawlers auf den Markt kommt. Spielerisch haben die beiden jedoch keinerlei Verbindung. Hier haben wir es nämlich mit einem mittellangen Plättchenlegespiel zu tun, in welchem wir kompetitiv versuchen Ressourcen zu legen und möglichst geschickt zu transportieren um Siegpunkte zu bekommen. Gemischt wird dieser Legemechanismus mit einem eigenen Kartendeck. Hier habe ich die Möglichkeiten verschiedenste Aktionen mit meinen Handkarten auszuführen. Klingt alles recht spannend, wie ich zugeben muss. Optisch ist es auch ansprechend. 49,00$ plus Versand sind zwar recht kostspielig für das vorhandene Material, aber es werden gerade fleissig Stretchgoals freigeschaltet. Schaut mal vorbei.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Visions
Gerne berichte ich natürlich auch immer mal wieder über Projekte von Deutschen. Mit Visions hat Thomas Neu ein neues Projekt am Laufen. Thematisch geht es übernatürlich zu. Wir müssen versuchen eine Familie von ihrem Fluch zu befreien. Spielerisch ist es in erster Linie eine Kombination aus Set-Collection und Kartenmanagement. Hier geht es darum seine hellseherischen Fähigkeiten zu schulen und in den Vergangenheiten der Familienmitgliedern herum zu stöbern.
Mitspielen dürfen 1-5 Spieler in 1-2 Stunden. Da es sich um ein Kartenspiel handelt, ist der Preis mit 19,00€ plus Versand mehr als okay. Will ich eine schicke Playmat und eine Minierweiterung, zahle ich 33,00€ plus Versand.
Stretchgoals schalten unter anderem bessere Kartenqualität frei. Sowas empfinde ich immer als besonders wichtig, bei Kartenspielen.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 25%
 __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier CMoN, Isaac Childres, Neobite Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen