_

_

Montag, 2. Oktober 2017

Neu auf Kickstarter - 40. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar




So Leute heute habe ich mir mal ein wenig Hilfe besorgt. Momentan ist viel los bei mir (ja, ja. Dieser Hauptberuf), sodass mir Alexej ein wenig unter die Arme gegriffen hat.

T2029
Mit T2029: Terminator 2, erwartet uns ein kooperatives Miniaturenspiel, im Terminator-Universum. Hier spielen wir gemeinsam auf der Seite der Rebellion, gegen die bösen Roboterarmeen des Skynet.
Das Theme beruht dabei auf dem 2. Terminator-Film, Judgment Day. Dabei unterstützt Ihr John-Connor auf dem Schlachtfeld, indem Ihr die bösen Maschinen bekriegt, während ihr gleichzeitig versucht Euch ins Skynet zu hacken. Das Spiel ist gewonnen, wenn 3 zufällige Aufgaben erfüllt sind. Laut Designer soll dies aber brutal-schwer zu schaffen sein. Ehrgeiz und Frust sind also schon mal vorprogrammiert. 
Optisch ist das aufgebaute Spielbrett ein einziges Farbenfeuerwerk aus coolen Minis und bunten Custom-Dice. Einzig die Karten scheinen etwas phantasielos gestaltet zu sein, was sich in der Endgültigen Version jedoch ändern könnte. Außerdem bettelt das Spiel geradezu um einen kompetitiven Spielmodus, nicht nur weil es viel cooler wäre die Terminatoren zu steuern.
Ich bin mehr als gespannt, ob das großartige Terminator Feeling es schafft, zwischen der ganzen Mechanik hindurchzuscheinen. Preislich? 69,00$ plus Versand.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 65%

The 7th Continent: What goes up, must come down
The 7th Continent gehört für mich zweifelsfrei zu einem der spielerischen Highlights der letzten Jahre. Kaum ein Spiel hat mich persönlich so geflasht wie das Abenteuerspielbuch in Brettspielform. Ihr habt sicherlich viel darüber gelesen und gehört, also erspar ich Euch die Details. 
Fakt ist: Das Spiel ist über den normalen Retailmarkt nicht zu bekommen. Mit der zweiten Kickstarterkampagne bekommen wir nicht nur eine zweite Auflage (mit Errata), sondern auch zwei riesige Erweiterungen (What goes up, must come down), die den Kontinent nach oben und unten erweitern. Wir fliegen also durch die Lüfte und buddeln unter dem Boden rum. Dazu noch eine schicke neue Box (ich mag die alte Farbe lieber) und ein tolles kleines Notizbuch, was das Tagebuch ersetzt bzw. in welchem man thematisch die Tagebuchkarten aufbewahrt.
Ganz ehrlich? Wer auch nur einen Funken Interesse an Brettspielen hat und englisch versteht, muss zugreifen. Und bei schlappen 49,00$ plus Versand für die Erweiterung und 129,00$ plus Versand für das Rundumsorglospaket ist man noch echt günstig dabei.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 100%

Resident Evil 2: The Board Game
Ok Leute hier haben wir die nächste große Lizenzverwurstung der Jungs von Steamforged Games. Mit Resident Evil 2: The Boardgame bekommen wir den Brettspielableger der berühmten PC-Reihe. Dazu gibts massig Miniaturen, viele Karten, viele Würfel und ein Dungeoncrawler, Hack and Slay System.
Ich persönlich war vom Vogängerprojekt des Verlages nicht überzeugt. Dark Souls war kampagnentechnisch eine 1A-Katastrophe und auch spielerisch nicht so das Gelbe vom Ei. Ich denke auch bei diesem Projekt gilt folgendes für Euch als Richtlinie: Wer Fan der PC-Reihe ist, sollte zuschlagen. Wer nichts mit dem Thema verbindet, für den ist das Ding vermutlich nichts. Ich sehe spielerisch wenig innovatives und bisher konnte der Verlag mich noch nicht mit tollen Mechanismen überzeugen, die einen Blick abseits des Fandoms rechtfertigen. 70,00£ plus Versand kostet der Spaß plus etwaige Add-Ons.
Bereits vom Fundinggoal erreicht: 100%
 __________________________________________________________________________________ 


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Allen Chang, Serious Pulp, Steamforged Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen