_

_

Sonntag, 15. Oktober 2017

Neu auf Kickstarter - 42. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Hallihallo zur neusten Kickstarternews. Diese Woche gibts wirklich nochmal ein paar Kracher - für mich persönlich jedenfalls. Ich tippe aber mal, dass der ein oder andere von Euch auch das virtuelle Portemonnaie aufmachen muss. Genug mit der Einleitung. Kommen wir zu den Projekten!

Detective: City of Angels
Ich weiß ja nicht, wie es Euch da geht, aber ich habe sowohl eine Schwachstelle für Rätselspiele (ala Consulting Detective) als auch für das Thema "40er Jahre in den USA". Detective: City of Angels verbindet beides. Im Hauptspielmodus übernehmen wir die Rollen von korrupten Cops, die kompetitiv versuchen einen Mordfall als erster zu lösen (oder ein anderes Verbrechen). Ein weiterer Spieler agiert als "Dungeonmaster" separat und kennt jedes Detail des Kriminalfalles. Seine Aufgabe ist es die Detektive zu verwirren.
Neben dem klassischen Kombinieren ist hier das Zeugenbefragen als Mechanismus neu. Der funktioniert in etwa wie im PS3 Spiel von damals LA Noir. Man muss als Ermittler abschätzen können, ob der Dungeonmaster den Zeugen lügen lässt oder nicht und gegebenenfalls mit etwas Gewalt nachhelfen.
Für mich ein Must-Have. 64,00$ plus Versand für das Basisspiel. 89,00$ plus Versand, wenn ich eine Erweiterung mit dazu will. Es gilt aber, dass jeder Fall als Detektiv nur einmal spielbar ist, da dann die Lösung bekannt ist. Das hindert einem aber nicht als Master den Fall nochmal aufzurollen mit neuen Mitspielern.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Time of Legends: Joan of Arc
Nein wir haben es hier nicht mit einer miniaturenbasierten Simulation des 100 jährigen Krieges zu tun. Wenn wir nämlich mal auf die Publisher schauen, sehen wir, dass es sich hier um die Macher von Mystic Battles: Pantheon handelt. Das wäre für die doch viel zu unspektakulär. Vielmehr nehmen in Time of Legends: Joan of Arc an den szenariobasierten Kämpfen auch all die Wesen teil, an die die Menschen zu dieser Zeit glaubten oder von diesen zu träumten: Drachen, Hexen, Untote, Engel oder den Teufel. Supi.
Das ganze läuft, wie eben schon geschrieben, szenariobasiert ab. Toll sind die 3D Elemente von Kirchen, Schlössern, Burgen oder Dörfern, die auch in die jeweiligen Szenarios eingebunden werden. Mal geht es um eine Belagerung, mal müssen wir einen Exorzismus in der Kirche durchführen.
Man kann übrigens aber auch das ganze ohne mystische Wesen spielen - dann eben doch als historische Simulation. Die Grundbox kostet 120,00$ plus Versand. Dabei wird es aber nicht bleiben. Schon jetzt lockt ein Drachenupdate (wer mal die Previewvideos gesehen hat und die Größe des Dings, der muss ihn haben) für schlappe 60,00$. Da kommen sicherlich aber noch mehr!
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Near and Far: Amber Mines
Kommen wir nun zum letzten Projekt, welches ebenfalls ein Highlight sein dürfte. Es geht nämlich um die erste Erweiterung des erfolgreichen Titels Near and Far. Mit Amber Mines kriegen wir allerdings nichts weltbewegendes, sondern mehr von allem. Neue Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen - beispielsweise in den Amber Mines (s. Titel).
Das mag jetzt sicherlich erstmal unspektakulär klingen, aber nicht immer muss eine Erweiterung umwerfend viel neues bieten. Das Ganze ist auch mit 20,00$ plus Versand echt günstig. Man hat aber die Möglichkeit sowohl das Basisspiel (in seiner Deluxevariante) als auch die KS-Exklusives des Vorgängers Above and Below zu bekommen.
Fans des Basisspiels werden hier zugreifen müssen. Leute, denen das Grundspiel schon nicht gefallen hat, werden hier durch die Erweiterung ihre Meinung auch nicht ändern.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%
 __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier van Ryder Games, Mythic Games, Red Raven Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen