Montag, 7. Mai 2018

Neu auf Kickstarter - 19. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Woche gibts bei den Kickstarternews gleich drei interessante Projekte. Ein Polizistenspiel, ein Zaubererspiel und ein Spiel im alten China. Ist etwas für Euch dabei? Habt Ihr noch andere interessante Projekte unterstützt? Teilt es gerne mit.

Brook City
Ich persönlich mag kooperative Spiele, wenn sie ein tolles Thema haben. Ein Polizistenthema finde ich super. Wir gemeinsam auf der Spur der Verbrecher. Deshalb finde ich auch das etwas in die Jahre gekommene Police Precinct gut - auch wenn es seine Schwächen hat. Mit Brook City kommt nun ein neuer Platzhirsch auf den Markt bzw. versucht es zu werden. Das Ganze hat eine Grafik und einen Charme von Miami Vice und ich muss sagen, dass mich das Spie schon irgendwie anlacht. So richtig herausgefunden, was es aber speziell macht, habe ich noch nicht. Es scheint mir eher ein Standard 0815 Koop-Spiel zu sein, bei dem wir gegen ein automatisches Gegnerdeck spielen und viel würfeln. Deshalb bin ich nicht dabei und bleibe bei meinem Police Precinct. Den Standardpledge gibts für 89,00$ plus Versand. Dann gibts noch den größeren Pledge für 109,00$ plus Versand und ein paar Add-Ons.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

The Forbidden City
Normalerweise stehen die Verlage TMG in Zusammenarbeit mit Game Brewer bei Kickstarter stets für eine Deluxe Edition eines bereits bestehendes Spiels. Jetzt mal anders. Mit The Forbidden City kommt ein völlig neues Spiel - was es aber auch in der Standardvariante und in der Deluxe Edition gibt.
Thematisch befinden wir uns im alten China und versuchen die neuen Gesetze um Korruption zu umgehen, indem wir Waren tauschen um Einfluss zu erhalten. Der Kern ist dabei ein Kartentauschmechanismus, bei dem ich auf den Einsetzfeldern bereits liegende Karten durch eigene aus meiner Hand geschickt austauschen muss, um Aktionen zu erledigen.
Das Ganze gibts in der Basisvariante für 40,00€ plus Versand und in der Deluxevariante für 55,00€ plus Versand. Auf mich persönlich wirkt das Spiel weder optisch noch spielerisch ansprechend. Der Kartentausch klingt zwar interessant, aber ob es der wirklich große Wurf wird, darf bezweifelt werden.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Black Rose Wars
Und zum Schluss gibt es nochmal ein richtig großes Projekt. Wie es sich für Kickstarter gehört geizt Black Rose Wars nicht mit üppigen Miniaturen. Thematisch sind wir dieses Mal Zauberer, die um Macht und Ruhm kämpfen. Eine Art Skirmisher sozusagen mit vielen Zaubersprüchen und verschiedenen Wegen zum Ziel.
Das Ganze präsentiert sich natürlich von seiner Sahneseite - den Miniaturen. Wie es bei solchen mittlerweile klassischen Spielen auf Kickstarter sein muss, werden die auch kräftig in den Mittelpunkt gestellt. Spielerisch sind wir hier wohl eher auf der seichten Seite - was ja nicht schlimm sein muss!
Jetzt muss jeder für sich überlegen, ob ihn das Thema und das Setting anlacht. Für 99,00$ plus Versand für den Einstiegspledge bekomme ich auch bereits massig Miniaturen und Material. Dennoch kein günstiges Spiel. Wer nach einer günstigen Alternative im Bereich Zauberer-Skirmisher sucht, könnte vielleicht auch beim fantastischen Wiz Wars fündig werden.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%



__________________________________________________________________________________ 


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Blacklist Games, Game Brewer, Ludus Magnus Studio LLC)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.