_

_

Sonntag, 23. November 2014

Neu auf Kickstarter - 48. Kalenderwoche

1 comment

Da gibt es doch tatsächlich eine französische Kickstartervariante für den Hit des letzten Jahres in Sachen "Kampagne ohne Grenzen" Cthulhu Wars. Nachdem die englische Version ja bereits alle Rekorde brach und das Spiel dann doch auch endlich kurz vor der Auslieferung steht, dachten sich die Designer, dass lokalisierte Versionen sicherlich auch gut kommen. Den Start macht die französische Version. Bald folgt auch eine deutsche.

Fireteam Zero
Heute mal wieder eine echte Gelddruckmaschine. Das Problem bei solchen Kampagnen wie jetzt bei Fireteam Zero auf Kickstarter ist, dass man nicht jede haben kann. Alle klingen irgendwie super interessant und haben tolle Miniaturen und ein schickes Setting, aber um so richtig einzusteigen, muss man schon Kosten in Höhe eines Kurzurlaubes blechen. Mit einem Basisset für 75,00$ inkl. Versand ist man zwar schon dabei, aber erfahrungsgemäß locken auch hier diverse Erweiterungen, exklusive Zusatzminiaturen und sonstiger Kram, bei dem man schnell auf über 300,00$ kommen kann. Alternativ könnte man natürlich auch nur die Basisvariante nehmen und bei Bedarf und Gefallen im Nachgang die Extras im Handel kaufen. Risiko: Mir gefällt das Spiel echt spitze, aber ich komme nie mehr so günstig an die Extras und an die exklusiven Dinge dann gar nicht mehr. Wer noch etwas Geld auf der hohen Kante hat und auf ein alternatives WWII Szenario steht, der schaut mal genauer hin.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%

Thunder Track
Wirkt auf den ersten Blick so ein klein bisschen wie Mario Kart: Das Spiel. Mensch das wäre doch mal was! Aber so haben wir mit Thunder Track (ehemals Turbo Rally) ein Autorennen, in dem wir unsere Widersacher versuchen mit illegalen Tricks auszustechen. Kein roter Panzer und Bananenschalen, sondern Raketenwerfer und Straßenminen. Was im Teaservideo noch so überzeugend mit coolen Matchboxautos dargestellt wird, zeigt sich aber in der Schachtel selbst als reines Kartenspiel. Gäääääähn. Dabei hätten echt schicke Autos dem ganzen nochmal einen echt individuellen Touch gegeben. Die Ersteller weisen zwar darauf hin, dass sie alles probiert hätten, aber wollen uns dann doch netterweise die Möglichkeit geben uns unsere eigenen Autos zu suchen und ins Spiel zu integrieren. Auch eine nette Antwort. 40,00$ inkl. Versand ist dann aber doch etwas teuer für einen Satz Karten. Da greif ich lieber zum SNES und spiele das lustigere Mario Kart.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 60%

Forward Base
Ist zwar kein Brettspiel, aber dennoch ein schickes Projekt. Und nein, das ist kein Füller für ein vermeintliches Sommerloch im Spätherbst in den News, weil es einfach derzeit wenige interessante Projekte gibt. Forward Base gibt uns die Möglichkeit echt schicke 3D-Landschaften für unsere Sci-Fi Miniaturenspiele zu kaufen. Die Miniaturenspieler unter uns sollten ja wissen, dass schöne Landschaften und schicke Miniaturen das A und O des Spiels sind. Hier kann mit wenig Aufwand einfach eine schöne Basis gekauft werden und mit wenigen Handgriffen zusammengesteckt werden. Das Ganze passt rein optisch prima zusammen, auch wenn die Kanten der Gebäude sehr streng und hart erscheinen. Für die nicht so talentierten Bastler oder die mit wenig Zeit, ist das vielleicht genau das richtige. Preislich geht natürlich alles nach oben hin. Ich kann einzelne Gebäude bestellen oder gleich eine ganze Kolonie. Wählt selbst.
Wahrscheinlichkeit des Fundings: 100%


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Emergent Games, Alec Ramsey, Antenocitis Workshop)

1 Kommentar:

  1. Mach du erst mal deine Myth Kampagne zuende, bevor du zum nächsten Koop-Mini-Game übergehst... ;-)

    AntwortenLöschen