_

_

Sonntag, 7. August 2016

Neu auf Kickstarter - 32. Kalenderwoche

2 comments




Trotz Gen-Con gibts auch bei Kickstarter wieder tonnenweise neue Projekte. Wir stellen Euch die coolsten, witzigsten und schicksten Projekte vor.

The Warriors: Turf War
Die etwas älteren unter Euch werden vielleicht schon einmal etwas vom Film "die Warriors" gehört haben. Ja? Super! Denn genau für diese Zielgruppe läuft derzeit mit The Warriors: Turf War eine Kickstarterkampagne.
Im Spiel versuchen wir, wie auch im Film, als eine von vielen rivalisierenden Straßengangs die Vorherrschaft in New York zu erlangen. Das tun wir in diesem Projekt aber nicht in einem komplexen Strategietitel, sondern in einem simplen Skirmisher.
Genauer gesagt übernehmen wir eine der mitgelieferten Gangs (inkl. Miniaturen) und versuchen uns in drei Runden in kleinen Straßenschlachten unserer Widersacher und der Polizei zu entledigen.
Spielerisch wirkt das Projekt recht simpel ohne große innovative Mechanismen. Da es sich bei den gezeigten Miniaturen bisher lediglich um 3D-Animationen handelt, der Verlag durchaus als unbekannt eingestuft werden kann, das günstigste Pledgelevel mit 75,00$ + Versand recht teuer ist und das Spiel keine wirklich neuen Mechanismen verspricht, wird es vermutlich nur interessant für Die-Hard-Fans des Films werden. Der Rest greift vielleicht lieber zu bereits existierenden Vertretern dieses Genres.
Bisher vom Fundinggoal erreicht: 35%

The Lords of Rock
Der Rock ´n´ Roll ist für viele ja keine bloße Musik, sondern vielmehr eine Lebenseinstellung. Mit dem Spiel Lords of Rock könnten Bandauszeichnungen wie "Götter des Rock" Realität werden, denn das Thema ist hier wirklich einzigartig.
Thematisch gesehen, übernehmen wir eine Rock ´n´ Roll Gruppe bestehend aus Gottheiten und versuchen in einem epischen Rock-Duell gegen andere Göttergruppen die Seelen der Fans zu gewinnen. So könnte beispielsweise Eure Gruppe aus Athena am Bass, Merkur an der E-Gitarre und Quezacoatl am Schlagzeug bestehen. Abgefahren!
Spielerisch haben wir ein flottes, schön illustriertes Kartenspiel, was für 2-5 Spieler in 20-40 Minuten und 26,00$ inkl. Versand nicht nur für Rockfans interessant sein dürfte.
Bisher vom Fundinggoal erreicht: 100%

Dear Leader
Wer schon immer mal ein Partyspiel mit satirischem Hintergrund in seiner Spielesammlung haben wollte, der könnte bei Dear Leader fündig werden. Hier schlüpft nämlich abwechselnd ein Spieler in die Rolle des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-un und der Rest der Mitspieler (hier gibt es keine Grenze nach oben) in die Rollen seiner Berater.
Nacheinander werden nun Karten gezogen, auf welchen Gefahren beschrieben sind, die das Land bedrohen (z. B. kapitalistische Radiosender senden ihre Wellen über unsere Grenzen hinweg).
Nun liegt es nacheinander an den Beratern eine möglichst lustige, aber auch abwegige Lösung vorzuschlagen (z. B. Wir bauen ein riesiges Abfangschild um der westlichen Verräterkultur Einhalt zu gebieten).
Zu guter Letzt darf dann Kim Jong-un persönlich seine Entscheidung fällen, wie mit dem Problem umgegangen wird, nur um zu zeigen, dass er der schlauste der Gruppe ist. Wie es sich gehört, müssen die Berater natürlich applaudieren.
Großartig. Mit 30,00$ + Versand ist man dabei. Das Spiel bietet übrigens auch nachdenkliche Momente, wenn auf den Kartenrückseiten die tatsächlichen historischen Lösungen von Nordkorea dargestellt werden und wenn man als Add-On eine Trump-Version dazubuchen kann.
Bisher vom Fundinggoal erreicht: 100%



sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Silly Kid Games, Solar Flare Games, Tim Hutchings (self-published))

Kommentare:

  1. Die Kickstarterkampagne The Warriors: Turf War wurde abgebrochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrekt. Kaum war die News online, wurde die Kampagne abgebrochen. Angeblich wird das Spielprinzip überdacht. Meiner Meinung nach auch bitter nötig!

      Löschen