_

_

Freitag, 18. November 2016

Das allerbeste Baumhaus - Wohnträume für 5jährige

Hinterlasse einen Kommentar

Das allerbeste Baumhaus

…ach ja, ich erinnere mich als ob es gestern gewesen wäre: Ein großer Eichenbaum in der Nähe eines Feldes, ein paar alte Holzbretter und eine große, schwarze Plane gegen den Regen. Wenn ich so darüber nachdenke war es eher ein Baumzelt als ein Baumhaus, aber was solls‘, Spaß hatten wir ohne Ende…

…bis wir alles abreißen mussten, weil der Baum auf einem privaten Grundstück stand. 


Und damit kommen wir zu Das allerbeste Baumhaus dem Spiel für große und kleine Kinder. Wer eine baumhauslose Kindheit verbringen musste, wird mit diesem Spiel alle seine Kindheitsträume verwirklichen können. Und was die kleinen Baumhäusler unter den Spielern angeht, werden sie viele Ideen für ihr erstes Baumhaus sammeln, wie beispielsweise eine Wasserrutsche, einen Jacuzzi oder eine Bowlingbahn. All das und noch vieles andere, lässt sich nämlich im Allerbestenbaumhaus unterbringen.


Dafür müssen die Spieler gleichfarbige Karten aneinanderreihen und dabei die Statik und Traglast des Baumes berücksichtigen. Der Baum muss wie eine umgedrehte Pyramide gebaut und dabei ständig im Gleichgewicht gehalten werden. Dabei erhält jeder Spieler 6 Karten und entscheidet sich für eine. Diese wird verdeckt ausgelegt, gleichzeitig mit dem Mitspieler aufgedeckt und an sein eigenes Baumhaus angelegt. Dann werden die restlichen Handkarten, mit den Handkarten des Mitspielers getauscht und es geht wieder von vorne los.


Hier muss man darauf achten, dass man einen Raum nur dann bauen kann, wenn er an mindestens einen Raum mit derselben Farbe angrenzen würde (es sei denn es handelt sich um die erste Karte dieser Farbe). Ist dies nicht der Fall, darf die Karte nicht verwendet werden und wertvolle Punkte gehen verloren.
Aber wer in seiner Kindheit ein Baumhaus hatte, der weiß dass die Hüpfburg nicht neben den Zoo sollte und die Surfschule unmöglich über der Bäckerei liegen kann…

Hat das Baumhaus die maximale Größe von fünf Stockwerken *hehe* erreicht, ist das Spiel vorbei. Nun werden Punkte für bestimmte Raumfarben vergeben und der Spieler mit den meisten *oh Wunder* gewinnt.


Das allerbeste Baumhaus ist ein kleines 2 Spieler Handkartenmanagement Spiel und besonders für Kinder interessant. Die Illustrationen könnten aus einem Disney Film sein und das Spiel hat, man mag es kaum glauben, ein präsentes Thema! Dafür sorgt ein kleiner Holzzylinder der am Baumstamm steht. Baue ich einen Raum auf der linken Seite, wandert dieser nach links und zeigt an, dass der nächste Raum nicht mehr links angebaut werden darf. Ein nette und innovative Mechanik. 

Von mir gibt es eine Empfehlung für Eltern, die ihren Grundschulkindern das Spielen näher bringen möchten.  Für einen erfahrenen Spieler sehe ich hier wenig Wiederspielwert.

__________________________________________________________________________________



Das allerbeste Baumhaus von Scott Almes
Erschienen bei 2Geeks
Für 2-4 Spieler in ca. 20 Minuten
Boardgamegeek-Link



sämtliche Bilder sind von www.boardgamegeek oder dem jeweiligen Verlag (hier 2Geeks)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen