12.02.2018

Neu auf Kickstarter - 7. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Ich würde jetzt nicht ganz so weit gehen und behaupten, dass die Kickstarternews sich derzeit förmlich von selbst schreiben, aber es gibt aktuell einfach viel zu viele gute Projekte, über die es zu berichten gilt.

Isles of Terror
Ich muss ja zugeben, dass ich eine kleine Schwäche für das Setting von Isles of Terror habe. Zeit der Entdeckungen gepaart mit mystischen Sachen. Noch dazu kommen die Entwickler quasi aus der Nachbarschaft (auch wenn aus dem ungeliebten Mainz).
Spieltechnisch geht es hier kooperativ, kompetitiv oder solo ab. Wir übernehmen die Führung einer bekannten Entdeckerstreitmacht (Engländer, Franzosen, Spanier oder Einheimische) und versuchen aus einer verwunschenen Insel möglichst viele Ressourcen rauszuholen. Doch die Insel kämpft mit ihren Einwohnern zurück.
Los gehts ab 45,00€ plus Versand. Will ich all-in (inkl. der schicken Miniaturen) dann muss ich 115,00€ zahlen plus Versand, was durchaus auch eine beachtliche Summe ist.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Agents of Mayhem: Pride of Babylon
Die Jungs von Academy Games sind ja eher bekannt für Spiele mit historischem Hintergrund. Mit Agents of Mayhem: Pride of Babylon kommt jetzt etwas ganz anderes. Nämlich ein Skirmisher im Kampagnenformat mit Cyber (?)-Universum. Der Clou ist, dass das Spiel mit massig 3D-Gelände daherkommt, d. h. dass auch Gebäude aus mehreren Stockwerken bestehen, in welchen man sich verstecken kann bzw. in Deckung gehen kann. Toll ist auch, dass Gebäude teilweise zerstört werden können, was zu deren Einstürz führen kann. So ist das ein weiteres taktisches Mittel um das gegnerische Team zu besiegen. Insgesamt ein rund wirkendes Konzept. 
Mit 90,00$ plus Versand sind wir zudem bei dem gebotenen Material in einem angemessenen Preisrahmen. Sicherlich ein Projekt, bei dem man mal genauer hinsehen sollte.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

CO2: Second Chance
Vital Lacerda gilt (so habe ich den Anschein) gerade so ein bisschen als gehypter Superdesigner. Seine Spiele sind stets üppig, komplex und gut verzahnt (Lisboa, The Gallerist). Mit CO2: Second Chance kommt jetzt ein Titel aus seinem frühen Schaffen (2012) zurück auf den Markt.
Neu ist, dass das Spiel jetzt nicht nur noch kompetitiv, sondern auch kooperativ zu spielen ist, was natürlich beim vorliegenden Thema (Klimawandel und Umweltschutz) irgendwie näher liegt.
Zudem gibts ne neue Grafik, 3D-Holzgebäude, eine überarbeitete Regel und mehr Bling-Bling. Wer die alte Edition noch nicht im Schrank hat, sollte jetzt vermutlich zugreifen. Aber auch für Inhaber der ersten Version könnte der neue kooperative Modus interessant sein.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%
   __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Voodoo Games, Academy Games, Giochix)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.