Mittwoch, 30. Mai 2018

Rotkäppchen Deluxe

Hinterlasse einen Kommentar

Auf die Spiele der Firma SmartGames bin ich zufällig aufmerksam geworden. Bei einem Bummel durch Aurich bin ich ganz oldschool in ein dortiges Spielwarengeschäft kantapert. Da ich als haptisch veranlagter Mensch u. a. bei Spielsachen alles in die Hand nehmen und untersuchen möchte, bevor es zu einem Kauf kommt, bin ich dort ja genau richtig. Ohne genaues Ziel durchstreifte ich die vielen Gänge mit den Regalen und dort fand ich dann auch eben Spiele von SmartGames. 

Bis zu diesem Zeitpunkt war mir der Hersteller völlig unbekannt. Nach einem kurzen Studium der diversen Spiele wurde mir schnell klar, dass das genau in mein Schema passt. Kurzweilig, anregend für das Gehirn und knifflig. Alles von leicht nach schwer in kleinen Schritten. Als Papa bin ich von solchen Spielen als Salz in der Suppe des üblichen „Einheitsbreis“ ganz begeistert. 
Noch aus dem Urlaub wurde Andreas beauftragt mit dem Verlag in Kontakt zu treten und tatsächlich hielt ich wenig später ein Exemplar von Rotkäppchen Deluxe in den Händen. Vorher meinen Junior mit vier Jahren schön heiß gemacht und nachmittags dann angezockt. 


Rotkäppchen Deluxe ist geeignet für Kinder zwischen 4 bis 7 Jahren und da war Junior am unteren Ende der Altersskala natürlich genau der richtige Proband. Um es vorweg zu nehmen, auch ich hatte und habe durchaus knifflige und länger hinhaltende Szenarien zu bewältigen. 

Bereits beim Öffnen war ich vom Inhalt begeistert. Die Schachtel enthält ein schön gestaltetes Märchenbuch zu Rotkäppchen und passt daher natürlich, wie besagte Faust aufs Auge. Man bekommt also noch ein kleines Präsent um den Kleinen die Geschichte von Rotkäppchen und dem bösen Wolf zu erzählen. Für mich als Freund „klassischer Märchen“ absolut ein Bonus und auch Junior fand das kleine Bilderbuch toll. 

Weiter sind das Spiel sowie ein Aufgabenbuch sowie eine Anleitung enthalten. Die Komponenten, nämlich das Spielfeld, das Häuschen, Rotkäppchen, der Wolf, die drei Bäume und die Wegeplättchen sind allesamt als hochwertig und langlebig zu bezeichnen. Sie fassen sich toll an und wirken extrem wertig und stabil. Also genau richtig für diese Altersklasse. Auch beim zweckentfremdenden Spiel durch die Jüngste mit zwei Jahren gab es keine Blessuren zu verzeichnen. Auch das muss an dieser Stelle erwähnt werden. 


Grundsätzlich geht es darum ein vorgegebenes Szenario bestehend aus den Bäumen, dem Häuschen und Rotkäppchen und für Experten auch mit dem Wolf, nach Abbildung im Aufgabenbuch auf dem Spielfeld nachzubauen. Mit den Wegeplättchen gilt es nun Rotkäppchen und eben auch den Wolf, sofern der mitspielen darf zum Haus der Großmutter zu bringen. Auf der Rückseite der jeweiligen Aufgabe ist dann die Musterlösung ersichtlich.

Anfangs war ich mir unsicher ob Junior versteht worum es bei dem Spiel geht, musste ich schnell feststellen, dass nach fünf bis sieben gemeinsamen Szenarien in der leichten Stufe, welche nur mit Rotkäppchen gespielt wird Junior verstand um was es ging. Nicht völlig überraschend wurde direkt der böse Wolf gefordert. Und tatsächlich wollte der Knirps dann alleine weiterspielen. Misserfolg und Frust habe ich bei ihm schon erlebt und so sah ich einem „Tableflip“ entgegen, da ich nicht davon ausging, dass er mit dem bösen Wolf und Rotkäppchen zu Recht kommen würde. Weit gefehlt. Er hatte richtig Spaß beim Rätsel lösen und ausprobieren der Wegeplättchen. Die anfänglichen Versuche haben sich zwischenzeitlich zu richtig zielgerichteten Problemlösungsstrategien entwickelt und er spielt es, wer hätte es gedacht, selbständig und ohne „Tableflip“. Das Kind lernt sich zu konzentrieren, Probleme zu lösen und sich im wahrsten Sinne des Wortes festzubeißen. Wenn ein Rätsel nicht gelöst werden kann, dann packt er nach einigem hin und her zusammen und versucht es am nächsten Tag erneut und meist klappt es dann zügig. Hier greift dann wohl wieder das bekannte Sprichwort „wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht“.


Kommen wir also zum Fazit zu Rotkäppchen Deluxe. Die Firma SmartGames bietet für alle Altersklassen (3-99) Spiele aus Holz und auch aus Kunststoff an. Es geht um kombinieren, puzzeln, rätseln und spielen. Für meinen Junior und auch für mich als Papa ist dieses Spiel ein Gewinn im Spiele-Fundus. Es wird sicherlich nicht das letzte Spiel von SmartGames sein, welches wir spielen werden. Um es auf den Punkt zu bringen: eine absolute Kaufempfehlung


_________________________________________________________________________________



Rotkäppchen Deluxe
Erschienen bei SmartGames
Für 1 Spieler in ca. 15 Min.


sämtliche Bilder sind von uns selbst erstellt oder aus dem Pressematerial des jeweiligen Verlages (hier SmartGames)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.