Montag, 4. Juni 2018

Neu auf Kickstarter - 23. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Woche gibts in den Kickstarternews drei interessante Projekte. Habt Ihr noch ein weiteres entdeckt, das einen Blick wert ist? Bei welchem der hier vorgestellten Projekte macht Ihr mit?

Vast: The Mysterious Manor
Frisch auf Kickstarter gestartet ist das neuste Spiel aus dem Vast Universum. Nach Vast: Crystal Caverns und Root kommt jetzt Vast: The Mysteriums Manor. Das Vast-System zeichnet sich dabei durch völlige Asymmetrie aus. Jeder übernimmt eine Rolle mit völlig unterschiedlichen Regeln und Zielen. Es ist quasi wie ein eigenes Spiel für jeden Spieler, das aber trotzdem durch ein großes Ganzes verbunden ist. Ich selbst würde das System gerne weiter erforschen, kam aber nie über eine Proberunde hinaus. Und ja, Vast braucht sehr viele Runden um das System zu verstehen und Spaß zu haben.
Bei The Mysterious Manor haben wir es fast mit einem Retheme zu tun. Einige Stellschrauben sollen das Spiel aber hier und da einsteigerfreundlicher machen. Das kann nicht schaden. Wer aber bereits eines der beiden anderen Spiele hat, braucht vermutlich nicht auch noch dieses hier. Dafür muss man einfach zu viel in eine Partie investieren. Preis? 75,00$ plus Versand.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Heroes of Air, Land & Sea: Pestilence
Ich selbst bin ja beim ersten Kickstarter bereits voll eingestiegen und habe es nicht bereut. Da aber die erste Auflage mittlerweile vergriffen war, gibt es jetzt bei Heroes of Land, Air & Sea: Pestilence nicht nur eine Erweiterung mit zwei neuen Völkern, sondern auch wieder den ganzen Kram aus dem ersten Kickstarter.
Ich selbst habe noch nicht wirklich viele Partien auf dem Buckel, aber das Spielsystem hat mich überzeugt. Irgendwo zwischen Tiny Epic Kingdoms und Warcraft 3. Tolle Komponenten, interessante Entscheidungen und viel Spaß.
Möchte ich nur die Erweiterung, dann bezahle ich sogar nur 30,00$ plus Versand. Aber auch das Gesamtpaket mit den ersten Erweiterungen samt Basisspiel ist nicht zu teuer. Ich empfehle aber das extra Geld für die bemalten Helden in die Hand zu nehmen. Die Bemalqualität ist nämlich für Massenabfertigung echt okay, und wenn man ansonsten das Spiel ohnehin nicht anmalen möchte, heben sich so die Helden schick ab.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

18Lilliput
Wer noch ein 18xx Spiel im Kartenformat sucht, welches mit Leonhard Orgler einen bekannten 18xx Autor am Start hat, dann könntet Ihr bei 18Lilliput richtig sein. Hier gibt es das ganze klassische Eisenbahnspielprinzip. Strecken legen, aufrüsten, Loks kaufen etc. Ich muss zugeben, dass mich das ganze nie sonderlich gereizt hat, aber das Genre hat unbestritten seine Fans.
Das Ganze ist mit 29,00€ plus Versand auch nicht zuuuuuu teuer, aber auch nicht wirklich günstig. Die Spieldauer liegt bei angenehmen 60 Minuten. Grafisch holt mich das Spiel überhaupt nicht ab, aber die Eisenbahnspiele sehen ja meistens etwas trocken aus. Für Fans des Genres sicherlich eine Überlegung wert.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

__________________________________________________________________________________ 


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Leder Games, Gamelyn Games, Lonny Orgler)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.