27.08.2018

Neu auf Kickstarter - 35. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar

Es ist mal wieder Montag und das heißt, dass es wieder eine neue Kickstarternews gibt. Ist für Euch etwas interessantes dabei? Habt Ihr vielleicht noch andere Projekte entdeckt, über die es sich zu sprechen lohnt?

The Ancient World: Second Edition
Ryan Laukat geht ja immer wieder gerne den Weg seine bisherigen Spiele in einer neuen Edition rauszubringen. Nach Empires of the Void und City of Iron kommt jetzt The Ancient World: Second Edition. Dabei hat sich spielerisch etwas geändert. Es gibt eine neue Ressource und die Titanen warten nun nicht mehr darauf von uns gejagt zu werden, sondern werden selbst aktiv.
Ich persönlich habe die erste Edition daheim und empfand das Spiel bisher immer als eines seiner schlechteren Werke. Man kann aber als Besitzer der Erstedition zumindest ein Upgradepack für schmale 15,00$ plus Versand bekommen. Steige ich neu ein, zahle ich 50,00$ plus Versand, bekomme aber schicke Metallmünzen.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Beatdown: Streets of Justice
Wer aufmerksam liest, wird sehen, dass ich bereits am Sonntag eine ausführliche Rezension zu Beatdown: Streets of Justice veröffentlicht habe. Hier daher nur noch die Eckdaten zur Kampagne. Preislich liegen wir hier bei 25,00$ plus Versand (derzeit noch 30,00$!!, aber die Entwickler arbeiten dran), was ich als mehr als super empfinde für den Inhalt und das Gameplay. Noch dazu handelt es sich hier um ein 1-Mann-Projekt, daher ist es umso erstaunlicher, dass der Preis so günstig ist.
Ich kann also nur das Einsteigen empfehlen, wenn man auch nur ein klein wenig etwas übrig hat für Arcade-Schlägereien.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 40%



__________________________________________________________________________________ 


sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Red Raven Games, Piston City Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.