_

_

Donnerstag, 19. März 2015

Aktuell in der Spieleschmiede - Der Herr des Eisgartens

Hinterlasse einen Kommentar
 
Lange, lange ist es her, dass ich das letzte Mal etwas über ein Projekt der Spieleschmiede berichtet habe. Dabei ist das Projekt der SpieleOffensive ja eigentlich mittlerweile so richtig ins Rollen gekommen. Und so lange das Eisen noch heiß ist, wird dann auch flux mal eben ein recht interessantes Projekt lokalisiert.
Mit Der Herr des Eisgartens (klingt irgendwie in englisch cooler) haben wir mal ein echt materiallastiges, strategielastiges, Vielspielerspiel auf dem Crowdfundingtisch. Nicht zuletzt das Fantasythema des Mehrheitenspiels vom polnischen Kleinverlag sorgte bereits auf den einschlägigen Brettspielseiten für Aufmerksamkeit, sondern auch die tolle Ausstattung.
Besonders ins Auge sticht dann aber doch das Add-On "Ulfs Beutel", das dem ganzen nochmal materialtechnisch das I-Tüpfelchen verpasst. So ganz günstig wirds allerdings nicht. Denn dann kostet der Spaß 99,00 EUR inkl. Versand. Dann lieber doch das Ganze ohne Add-On für 69,00 EUR inkl. Versand?
Fakt ist: Der Herr des Eisgartens sieht thematisch prima aus, wirkt materialtechnisch stark und scheint spielerisch in die Kerbe der hartgesonnenen Vielspieler zu schlagen mit großem Herz für Fantasy. Viele haben das aktuell gerade erfolgreich finanzierte Blood Rage bereits als Herr des Eisgartens mit Glücksfaktor bezeichnet. Wem also dann doch kein Glück zu wenig Glück ist, der wartet vielleicht, bis es das Wikingerepos in die Läden schafft dieses Jahr. Für beide wird wohl kaum Platz im Regal sein.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen