_

_

Mittwoch, 6. April 2016

BananaShake - Nummer 2

Hinterlasse einen Kommentar
Diese Woche gibt's mal wieder einen BananaShake für Euch. Mit Bildern, mit Kurzeindrücken und mit Meinungen.
Ich muss zugeben, dass ich so manches Spiel auf meiner Liste "Ungespielt" abhaken konnte. Irgendwie ein befreiendes Gefühl, findet Ihr nicht auch?
Zudem konnte ich noch ein weiteres Problem lösen. Nachdem ich so einige Erweiterungsboxen in die Basisboxen der jeweiligen Spiele gepackt und hier und da ein wenig effizienter sortiert habe, konnte ich doch tatsächlich in meinem Spielezimmer noch ein klein wenig Platz für neue Spiele freischaffen. Aber Ihr wisst ja wie das ist mit freiem Platz...
Aber hier geht´s nun endlich los mit dem eigentlichen Thema. Gespielt wurde u. a.:

Chaosmos
Zwei Jahre nach der erfolgreichen Finanzierung von Chaosmos kam der "etwas andere" Weltraumtitel auf den Tisch. Neben relativ schicken Komponenten versteckt sich hinter diesem Titel ein sehr einzigartiges, flottes und spaßiges Spiel. Die Jagd nach dem Ovoid ist eine abgefahrene Mischung aus Cluedo und Memory und definitiv für mich eine sehr positive Überraschung.
Bleibt noch abzuwarten, wie der Langzeitspielspaß ist. Für mich bleibt jedoch vorerst festzuhalten: Schöne Überraschung.

Fief 1429
Für mich noch immer eines meiner absoluten Highlights. Dieses Metaspiel. Einfach toll seiner Ehefrau in die Augen zu schauen, nachdem man sie hat gefangenen nehmen oder bei einem Attentat hat dahinscheiden lassen - rein spielerisch gesehen natürlich.
Ich muss jedoch zugeben, dass das Spiel erst wirklich ab 5 Spielern zu empfehlen ist. Dann ist es schön vollgepackt und die politischen Verstrickungen umso dichter.

Baseball Highlights 2045
Ich muss zugeben mehr digital auf der iPad-App als analog. trotzdem ein schicker Deckbuilder (obwohl ich diese eigentlich nicht sonderlich mag) mit coolem unverbrauchtem Thema (obwohl ich das auch eigentlich nicht sonderlich mag). Vielleicht ergibt aber auch genau in so einem Fall Minus mal Minus gleich Plus.

Tokaido
Endlich kam nach all den Jahren meine Collectors Edition an. Das Warten hat sich aber definitiv gelohnt. Wirklich schicke Komponenten. Über das ohnehin tolle Spielgefühl bei Tokaido müssen wir nichts weiter sagen. Für mich (ähnlich wie Takenoko oder Small World) ein geniales Spiel um Brettspielneulinge ins Hobby einzuführen.

Waste Knights
Der "Mad Max"-Verschnitt in Brettspielform hat mir dabei außerordentlich gut gefallen. Durch die spezielle "Waster-Mechanik" ist eigentlich permanent jeder Spieler am Spielgeschehen beteiligt. Gut gelöst.
Aber auch grafisch hat der Titel einiges zu bieten. Die große Schwäche bleibt aber wohl das unübersichtliche Regelheft (grauenhaft...) und die Farbgebung der Spieler.
Für mich aber dennoch ein starker Spieletitel, der bisher leider unter dem Neuheitenradar durchgesegelt ist.

Blood Rage
Zurecht ziemlich weit oben auf dem BGG Rating. Simpler Mechanismenmix, der wirklich einen extrem hohen Wiederspielreiz hat. Und: Miniaturen!

Dune: The Dice Game
Für mich ein chaotisches Spiel mit spektakulärem Thema. Letzteres ist ja aber auch der Grund. weshalb das Spiel offiziell nicht erscheinen darf, sondern lediglich als ziemlich aufgepimptes Print and Play herumgeistert. Ich mag es. Wäre es genauso unterhaltsam mit anderem Thema? Vermutlich jein.


Was kam bei Euch so auf den Tisch?




Erstaunlich gute App-Umsetzung

Es kommt zum großen finalen Kampf

Aufwendiges Print and Play

Es ist angerichtet!

Cluedo meets Memory

Das Warten hat ein Ende

Mad Max als Brettspiel

Was zum Schmunzeln



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen