Montag, 15. Januar 2018

Neu auf Kickstarter - 3. Kalenderwoche

Hinterlasse einen Kommentar


Herzlich Willkommen zu der nächsten Kickstarternews des Jahres 2018. Dieses Mal haben wir drei wirklich interessante Projekte, bei denen sicherlich jeder etwas interessantes finden kann. Wo steigt Ihr ein und warum?

Western Legends
Ich habe ja an so mancher Stelle immer mal fallen lassen, dass ich Open-World-Brettspiele mag. Und Westernsetting auch. Wer meine Rezension zu Spurs damals gelesen hat, weiß auch, dass dieses Spiel für mich alle meine Wünsche erfüllt hat. Einziges Problem: Eine echt suboptimale Grafik. 
Western Legends ist das Erstlingswerk von Kolossal Games, die aber keine Neulinge im Brettspielbereich sind. Dahinter steht nämlich Travis Chance von ehemals Action Phase Games (Wanted Heroes). Eigentlich macht Western Legends genau das, was Spurs auch macht. Offene Welt, Charakterentwicklung zum Gesetzlosen oder zum Gesetzeshüter, Poker, Shootouts, Minen, Banken überfallen. Das ganze kommt aber endlich mit einer viiiiiiiel schickeren Grafik daher und insgesamt wirkt das Spiel etwas runder und geschliffen. Ergo: Ich bin dabei (behalte aber vorerst mein Spurs, wegen des tollen Duellmechanismus).
Preislich liegen wir hier bei 60,00$ plus Versand. Will ich noch die ersten geplanten Erweiterungen, zahle ich 75,00$ plus Versand.
Da das Spiel deutlich besser vermarktet wurde als sein Themenbruder Spurs, werden hier zahlreiche Stretchgoals freigeschaltet.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Everdell
In den bekannten Brettspielforen überschlagen sich ja teilweise schon jetzt die Erststimmen. Wunderschönes Artwork etc. Ich persönlich finde das Artwork in Everdell schon schick. Es hat etwas von Maus und Mystik. Der Spielplan mit Baum 3D-Element ist auch toll.
Spielerisch haben wir es hier mit einer Kombination aus Arbeitereinsetzspiel und Tableau-Auslege-Mechanismus zu tun. Also setzen wir entweder Arbeiter ein um Ressourcen zu bekommen oder Karten zu ziehen. Oder wir spielen Karten aus, die uns wiederum neue Boni geben und uns zum Sieg führen.
Ich persönlich bin nicht dabei. Klar, die Materialien sind toll. Auch die Ressourcen passen. Aber bietet das Spiel viel Mehrwert? Zudem stört mich der Publisher. Starlinggames ist die neue Firma des Games Salute Inhabers. Game Salute selbst hat jetzt nicht unbedingt bei den bisherigen Kickstartern überzeugt. Späte Lieferungen, abweichende Komponenten etc. Also: Augen auf. Für 49,00$ plus Versand seid Ihr dabei.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

Neanderthal und Greenland
Spiele von Phil Eklund sind etwas ganz spezielles im Brettspielbereich. Speziell trifft es dabei ziemlich gut. Entweder man mag sie, oder man mag sie nicht. Die Spiele sind in der Regel Kartenspiele mit unheimlich hässlich gestaltetem Artwork und extrem viel Text. Hat man sicher aber durch die Unübersichtlichkeiten gekämpft und das Spielprinzip verstanden, dann ist fast jeder Titel ziemlich fordernd und cool.
Mit Neanderthal und Greenland kommen zwei Spiele in der nächsten Edition zurück. Das Artwork wurde zwar überarbeitet, aber ob es so wirklich verbessert wurde? Seien wir ehrlich. Die Grafiken sind noch immer.... speziell. Ich persönlich habe zwar die Erstversion von Greenland damals auf der Messe gekauft, aber zum Spielen kam ich nie. Ich hatte einfach keine Lust mich einzuarbeiten.
29,00$ plus Versand kosten die Spiele jeweils. Will ich beide, dann zahle ich 49,00$ plus Versand und spare ein wenig.
Bereits vom Fundingziel erreicht: 100%

  __________________________________________________________________________________ 

sämtliche Bilder sind von www.kickstarter.com bzw. vom jeweiligen Verlag (hier Kolossal Games, Starling Games, Sierra Madre Games)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen